Suchen

Display mit PCAP-Touch in 10,1 oder 12,1 Zoll

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Die beiden Touchdisplays von Glyn bieten neben PCAP-Touch die IPS-Technik und lassen sich im Hoch- als auch Querformat verwenden.

Firmen zum Thema

Die PCAP-Touchdisplays gibt es in 12,1 und 10,1 Zoll. Sie verfügen über eine Auflösung von 1280 x 800 Pixel (WXGA).
Die PCAP-Touchdisplays gibt es in 12,1 und 10,1 Zoll. Sie verfügen über eine Auflösung von 1280 x 800 Pixel (WXGA).
(Bild: Glyn)

Das Familienkonzept von Glyn bietet Touch-Displays mit standardisierten Schnittstellen: Alle Displays haben den gleichen Stecker und die gleiche Pinbelegung. Als Versorgungsspannungen werden 3,3 V oder 12 V benötigt. Damit können die Displays an allen gängigen Embedded PCs betrieben werden. Auch lässt sich eine kundenspezifische Dekorscheibe aufbringen. Wie bei der IPS-Technik (In-Plane-Switching) üblich haben alle Displays einen weiten Blickwinkel. Somit lässt sich das Display sowohl im Hoch- als auch im Querformat einbauen.

Die Modelle bieten entweder 10,1''oder 12,1'' bei einer Auflösung von 1280 x 800 Pixel (WXGA). Beide Modelle verfügen über eine Helligkeit von 850 cd/m². Das kleinere Display hat eine LED-Lebensdauer von 70k und das größere von 50k Stunden. Die Touchsignale werden mit Touch-Controllern von ILITEK ausgewertet. Diese eignen sich für den Einsatz dickerer Glasscheiben. Die hohe Störfestigkeit der Touch-Controller hilft dem Anwender, EMV-Prüfungen zu bestehen.

(ID:46340883)