Deutsches Flachdisplay Forum Display-Beschichtungen gegen Reflexionen

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Dank speziellen Display-Beschichtungen lassen sich unliebsame und im Automobilbau auch gefährliche Reflexionen senken. Die Teilnehmer beim Fokusmeeting des Deutschen Flachdisplay Forums konnten sich über aktuelle Entwicklungen informieren.

Firmen zum Thema

Gastgeber BenQ Materials zeigte eine spezielle Folie für Displays, um Reflexionen zu senken.
Gastgeber BenQ Materials zeigte eine spezielle Folie für Displays, um Reflexionen zu senken.
(Bild: DFF)

Funktionelle Beschichtungen und Folien für Displays, beispielsweise in Fahrzeuginnenräumen, oder für 2D-Hintergrundleuchtung für Fahrzeugrückleuchten sowie Batteriematerialien. In insgesamt elf Beiträgen konnten sich die Teilnehmer beim 1. Fokusmeeting des Deutschen Flachdisplay Forums (DFF) am 22. Februar informieren. Gastgeber der rein virtuellen Veranstaltung war BenQ Materials Corp. aus Taiwan, der die Veranstaltung gehostet hatte.

Es sind nicht nur die elektronischen Displays, die über eine Folie eine gute Lichtabschottung für kontrastreiche Bilder benötigen. Auch transparente Projektionsflächen benötigen sie. Das war Thema eines Beitrags des Gastgebers BenQ Materials. Trotz eines hohen Lichteinfalls lässt sich dank einer speziellen Folie ein gutes und vor allem ablesbares Bild darstellen. Dazu hat das taiwanische Unternehmen einen anisotropen Lichtkontrollfilm mit Nanostruktur (ANSLCF) entwickelt. Bilder mit einer Auflösung von bis zu 8K lassen sich flexibel und transparent auf großen Projektionsflächen anzeigen.

Der anisotrope Lichtkontrollfilm wurde durch die Kombination von Nano-Struktur-Dünnfolie und anisotropen Molekülen hergestellt. Durch die Ausrichtung des anisotropen Moleküls zeigt Licht mit unterschiedlicher Polarisation ein unterschiedliches optisches Verhalten: transparent oder streuend. Mit diesen optischen Eigenschaften verbessert die anisotrope Folie die Sichtbarkeit von transparenten Displays, die Bildqualität von hochauflösenden Displays und lässt sich für ultraflache Designs einsetzen.

(ID:47169898)