Fraunhofer IPMS Digitales Vollfarb-OLED-Mikrodisplay

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Das Fraunhofer Institut für Photonische Mikrosysteme IPMS hat ein digitales VGA Vollfarb-OLED-Mikrodisplay in Betrieb genommen. Das OLED-Mikrodisplay wurde innerhalb des EU Projektes HYPOLED entwickelt.

Anbieter zum Thema

Das Bauelement verfügt über eine VGA-Auflösung von 640 × 480 × 3, eine aktive Fläche von 7,5 mm² × 5,8 mm², eine Chipgröße von 12 mm² × 11 mm², einfarbige und vollfarbige Versionen, digitale Pixelzellen (PWM), ein paralleles digitales Videointerface mit 24 Bit, ein I²C-Konfigurationsinterface für Farbe, Kontrast oder Gammakorrektur, 50/60 Hz Bildfrequenz, Temperaturüberwachung und Testmodi (Testmuster).

Backplane-Wafer mit 1,8 V Betriebsspannung

Der Chip wurde auf einem 0,18 μm CMOS 8" Backplane-Wafer realisiert, der von X-FAB Silicon Foundries kommt. Er benötigt eine Betriebsspannung von 1,8 V. Alle digitalen In- und Outputs sind 1,8-V-Interfaces. Abhängig vom spezifischen OLED-Stack kann eine effektive OLED-Spannung von bis 6,7 V mit einer negativen Spannung von —5,0 V auf der gemeinsamen OLED-Kathode angewendet werden.

Laufende Arbeiten umfassen die Charakterisierung (Fraunhofer IPMS) und die Implementierung gemeinsam mit den HYPOLED-Partnern in Head-Mounted Displays (HMD) und Mikroprojektor-Anwendungen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:335290)