Verstärker Digital steuerbarer Zweikanal-VGA für CMTS

Redakteur: Holger Heller

Analog Devices hat mit dem AD8372 einen digital steuerbaren Zweikanal-VGA auf den Markt gebracht, der für moderne CMTS-(Cable Modem Termination System)-Upstream-Empfänger entwickelt

Anbieter zum Thema

Analog Devices hat mit dem AD8372 einen digital steuerbaren Zweikanal-VGA auf den Markt gebracht, der für moderne CMTS-(Cable Modem Termination System)-Upstream-Empfänger entwickelt wurde. Mit ihm lassen sich mehr CMTS-Kanäle als bisher implementieren, die Modem-Leistung sowie die Signalqualität auf Upstream-Kabeln verbessern.

Der Baustein bietet einen Verstärkungsbereich von 41 dB mit 1-dB-Stufen und 0,2-dB-Auflösung. Die Verstärkung ist über einen bidirektionalen, seriellen 4-Pin-Port mit 8 Bit programmierbar. Dieser besteht für jeden Kanal aus Leitungen für Takt, Latch, Dateneingang und Datenausgang. Eingangssignale lassen sich über dem Grundrauschen halten.

Der Verstärker verarbeitet eingangsseitig Differenzsignale und liefert ebenfalls Differenzausgangssignale und kommt ohne Übertrager aus. Es weist eine harmonische Verzerrung zweiter und dritter Ordnung von mehr als 77 dBc sowie eine Gleichtaktunterdrückung von 55 dB auf.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:243088)