McClean Report Diese zehn Chip-Bereiche werden 2021 am Schnellsten wachsen

Redakteur: Sebastian Gerstl

Speicher über alles: Im McClean-Report 2021 haben die Marktbeobachter von IC Insights die Teilbnanchen des Halbleitermarktes identifiziert, die in diesem Jahr voraussichtlich besonders stark wachsen werden. Während die NAND- und DRAM-Speicher den Markt 2021 voraussichtlich dominieren, werden speziell zwei Automotive-Segmente demnach ebenfalls ein überproportional starkes Wachstum verzeichnen.

Firmen zum Thema

DRAM-Chips werden laut McClean-Report 2021 das stärkste Wachstum im Weltmarkt für Halbleiter hinlegen. Aber auch NAND-Flash, Automotive-Chips und Embedded-MPUs sollen in diesem Jahr enorm zulegen.
DRAM-Chips werden laut McClean-Report 2021 das stärkste Wachstum im Weltmarkt für Halbleiter hinlegen. Aber auch NAND-Flash, Automotive-Chips und Embedded-MPUs sollen in diesem Jahr enorm zulegen.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Die laut IC Insights am schnellsten wachsenden Halbleitermärkte 2021, verglichen mit den beiden Vorjahren.
Die laut IC Insights am schnellsten wachsenden Halbleitermärkte 2021, verglichen mit den beiden Vorjahren.
(Bild: IC Insights)

DRAM und NAND-Flash werden im Jahr 2021 die am stärksten wachsenden Teilmärkte der Halbleiterbranche sein. Zu diesem Ergebnis kommt die jüngste Edition des McClean Reports von IC Insights, der regelmäßig Prognosen über die Entwicklungen der Halbleiterbranche entwirft. Auf dieser Basis haben die Marktanalysten eine Rangliste an Halbleiter-Produktkategorien erstellt, die voraussichtlich im kommenden Jahr die stärkste Wachstumsrate aufweisen werden. Insgesamt wurden hierfür 33 Chip-Produktkategorien berücksichtigt, wie sie von der Organisation World Semiconductor Trade Statistics (WSTS) definiert werden.

Für jeden der Top-10-Wachstumsmärkte für Chips wird ein zweistelliges Umsatzwachstum erwartet, aber nur die Top-5-Segmente werden voraussichtlich schneller wachsen als der gesamte IC-Markt, der laut IC Insights in diesem Jahr um 12 Prozent steigen wird. Future Horizons schätzt das Wachstum sogar auf 18 Prozent.

DRAM in wiederkehrenden Zyklen Spitzenreiter

Für DRAM alleine wird für das Jahr 2021 ein Wachstum von 18% in Aussicht gestellt. Damit ist die Speicherkategorie erneut auf dem Spitzenplatz im Ranking, den es bereits unter anderen in den Jahren 2013, 2014, 2017 und 2018 innehatte. Der Speichermarkt unterliegt generell enormen Schwankungen, weswegen speziell das DRAM-Segment von IC Insights regelmäßig auch als der Chip-Bereich mit der schlechtesten Markt-Performance eingestuft wird. So hatten DRAMs etwa 2019 den letzten Platz unter den 33 geführten Chip-Produktkategorien belegt: Stark fallende Preise hatten dafür gesorgt, dass der DRAM-Markt unmittelbar nach seiner letzten Spitzenplatzierung um etwa 37% wieder eingebrochen war.

Auch NAND wird voraussichtlich 2021 mit einem prognostizierten Wachstum von 17% ein besonders gutes Jahr hinlegen. Neben den ähnlichen zyklischen Schwankungen, wie sie auch DRAM, profitierten 2020 die NAND-Umsätze besonders stark von der andauernden Covid-19-Pandemie. Durch die Begleitumstände von Lockdowns und Kontaktbeschränkungen ließen Verkäufe von Laptops, Tablets und Serversystemen den NAND-Umsatz im Jahr 2020 um 24 Prozent steigen. Zum prognostizierten Wachstum im Jahr 2021 sollen hier noch der fortschreitende Übergang zur 5G-Technologie in vielen der gleichen Computeranwendungen und Smartphones zum Umsatzwachstum beitragen.

Automotive: Analog- und Logikchips besonders gefragt

Auch zwei automobilspezifische Chipkategorien sollen 2021 zu den am Schnellsten wachsenden Halbleitersegmenten zählen: Automotive-Application-Specific Analog und Automotive-Special Purpose Logic sollen jeweils voraussichtlich um 16% wachsen. 2020 war der Absatz von Neufahrzeugen aufgrund der Coronakrise stark eingebrochen. Anfang 2021 zog die Nachfrage nach Automobilen jedoch wieder an, was zu Engpässen bei vielen Automotive-IC-Produkten führte.

Zusätzliche elektronische Systeme/Funktionen, Onboard-Konnektivität, Fortschritte beim autonomen Fahren und die Ausweitung des Verkaufs von elektronischen Fahrzeugen auf der ganzen Welt sollen aber laut IC Insights voraussichtlich dazu beitragen, den durchschnittlichen Halbleiteranteil pro Neufahrzeug auf mehr als 550 US-Dollar im Jahr 2021 zu erhöhen.

Embedded wieder im Kommen

Ab 2010 waren vor allem der Smartphone- und Tabletmarkt starke Triebfedern für die Produktion von Embedded-Chips, doch hatte dieser Bedarf aufgrund einer Abkühlung in diesen Mobilen Segmenten sich stark verlangsamt. 2021 soll der Markt für Embedded-MPUs allerdings wieder Fahrt aufnehmen: Viele System-on-Chip-MPU-Anbieter wie Qualcomm, Samsung und MediaTek haben ihr Augenmerk verstärkt auf 64-Bit-Embedded-Prozessoren gerichtet, die Sicherheitsfunktionen und KI-Beschleunigung durch maschinelles Lernen zusammen mit Grafik- und Videofunktionen für automatisierte Fahrzeuge, selbstfliegende Drohnen und IoT-Anwendungen integrieren.

Eine Reihe von Systemtrends soll das Wachstum von Embedded-Prozessoren in diesem Jahr vorantreiben. Dazu zählt die zunehmende Automatisierung in Fahrzeugen, Industrieanlagen und Haushaltsprodukten. Zudem übernehmen Embedded-Prozessoren in einer wachsenden Zahl von Anwendungen Aufgaben wie maschinelles Lernen und KI-Funktionen für autonome Operationen, ohne dass ein Eingriff oder eine Steuerung durch den Menschen erforderlich ist.

Der Markt für 32-Bit-MCUs hat sich aufgrund der steigenden Anforderungen an die Präzision von Embedded-Systemen und des Ansturms auf die Anbindung von Sensoren an das Internet der Dinge rasant entwickelt. Viele neue 32-Bit-MCU-Designs unterstützen drahtlose Verbindungen und Internetprotokoll (IP)-Kommunikation. Im Automobilbereich wird die Nachfrage nach 32-Bit-MCUs durch "intelligente" Onboard-Systeme und zunehmende Echtzeit-Sensorfunktionen angetrieben, die eine wachsende Anzahl automatisierter Sicherheitsfunktionen wie elektronische Stabilitätskontrolle (ESC) und Crash-Vermeidungsfunktionen unterstützen. In der Zwischenzeit wird eine wachsende Welle von 32-Bit-Mikrocontrollern in einer Vielzahl von Anwendungen in der Unterhaltungselektronik und in der Industrie eingesetzt, da IC-Lieferanten leistungsfähige MCU-Designs einführen, die in der Unterhaltungselektronik und in anderen hochvolumigen Systemen fast das Gleiche kosten wie 8- und 16-Bit-Bausteine.

(ID:47106632)