Suchen

Diese Devices und Gadgets sind zu Weihnachten besonders gefragt

| Redakteur: Sebastian Gerstl

Der Black Friday steht vor der Tür: Der zu uns aus den USA herüber geschwappte Schnäppchen-Tag stellt einen der wichtigsten Verkaufs-Indikatoren für die kommenden Wochen vor Weihnachten dar – und läutet damit die umsatzstärkste Zeit des Jahres ein. Die Marktanalysten von Gartner haben sich genau angesehen, welche Geräte beim Weihnachtseinkauf besonders gefragt sind.

Firma zum Thema

Smartwatches, Smartphones und intelligente Kopfhörer: Diese und weitere Gadgets sind laut den Marktanalysten von Gartner in dieser Weihnachtssaison besonders gefragt.
Smartwatches, Smartphones und intelligente Kopfhörer: Diese und weitere Gadgets sind laut den Marktanalysten von Gartner in dieser Weihnachtssaison besonders gefragt.
(Bild: gemeinfrei / CC0 )

„Der Black Friday ist seit einigen Jahren zum Verkaufsschlager in Europa geworden, sowohl im Online- als auch im Offline-Handel. Unter den Devices werden Kopfhörer, Tablets, Fitnessbänder, Smartphones und Fernseher die Kunden am meisten locken. Dieses Jahr erwarten wir, dass 41,5 Millionen Smartwatches verkauft werden," prognostiziert Annette Zimmermann, Research Vice President bei Gartner.

Zwar hätten sich die meisten Nutzer in der Vergangenheit mit dem Kauf einer Smart Watch, wie beispielsweise der Apple Watch, eher zurückgehalten. Doch gerade bei den Apple-Geräten sieht Zimmermann nun einen verstärkten Absatz voraus. Bessere mobile Konnektivität schaffe hier nämliche neue Anwendungsfälle, wie z.B. Musik-Streaming während eines Trainings, ohne dass dabei zwingend ein Smartphone zur Kopplung dabei sein muss.

Andere Wearables, die sich bis Weihnachten gut verkaufen werden, sind Wristbands. Gartner erwartet hier einen Absatz von 44 Millionen Stück. 2017 werden weltweit insgesamt 310,4 Millionen Wearables verkauft werden - dies entspricht einem Plus von 16,7 Prozent gegenüber 2016.

Auch Bluetooth-Headsets sind stärker gefragt denn je. Dieser Markt wird 2017 voraussichtlich 150 Millionen Geräte weltweit umfassen. Auch Smartphones bleiben ein begehrtes Weihnachtsgeschenk: Gartner erwartet hier einen Verkauf in Höhe von 1,57 Milliarden Stück in 2017 - immerhin ein Plus von 4,9 Prozent gegenüber 2016 in dem ansonsten eher stagnierenden Marktsegment.

Ein weiterer Trendmarkt für das Weihnachtsgeschäft sind Lautsprecher mit Sprachassistenzen und „Smart Headphones", also intelligente Kopfhörer. Gartner sieht hier insbesondere eine Konkurrenz zwischen dem Google Home Mini und Amazon's Echo Dot voraus. Die Analysten gehen davon aus, dass sich diese beiden Märkte in den nächsten zwei bis drei Jahren sowohl vom generellen Marktvolumen als auch technologisch rasant weiterentwickeln werden.

Seit einigen Jahren ist der sogenannte Schwarze Freitag auch in Europa zu einem Verkaufstreiber geworden. Auch in Deutschland sind sowohl im Online- als auch im Offline-Handel Aktionen wie Black Friday und Cyber Week inzwischen bekannte Begriffe für Shopper. Gartner sieht zwar noch einige Unterschiede im Kaufverhalten und den Interessen der Käufer in Europa gegenüber den USA. In den meisten Fällen beziehen sich diese allerdings eher auf die Produktverfügbarkeit als auf Produktpräferenzen.

(ID:45021866)