SmartHome Award Die vernetzte Branche kürt ihre Besten

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Auch im kommenden Jahr lobt die Smart-Home-Initiative Deutschland wieder den sogenannten SmartHome Award in vier Kategorien aus. Das Bewerber-Portal öffnet am 9. Januar.

Anbieter zum Thema

Insgesamt werden vier Kategorien für den SmartHome Award ausgelobt. Startschuss für die Bewerbungen ist ab dem 9. Januar.
Insgesamt werden vier Kategorien für den SmartHome Award ausgelobt. Startschuss für die Bewerbungen ist ab dem 9. Januar.
(Bild: Smart Home Initiative Deutschland)

Anwendungen für das Smart Home sind bei deutschen Anwendern beliebt. Die Smart-Home-Initiative Deutschland vergibt auch 2017 wieder den gefragten „SmartHome Award“. Gesucht werden aus den vier Kategorien „das beste Produkt“, „das beste realisierte Projekt“, „das beste Start-up“ und „die beste studentische Leistung“.

„Dieser Award ist ein riesen Zeichen, mit unserer Motivation weiter nach vorne zu gehen und weiter zu machen.“ So kommentierte Hans Besseling von der Hans Sasserath GmbH & Co. KG die Awardauszeichnung als Platz 1 der besten Produkte 2016.

Ergänzendes zum Thema
Das ist die Jury des Awards
  • Professor Birgit Wilkes, Dozentin für Telematik und speziell Wohntelematik an der Technischen Hochschule Wildau,
  • Professor Dr. Michael Krödel, Professor für Gebäudeautomation und -technik an der Hochschule Rosenheim,
  • Dipl. -Ing. Astrid Barsuhn, u.a. Chefredakteurin der Fachzeitschriften „Das intelligente Haus“ und „bauen!“,
  • Oliver Blumberg, Rechtsanwalt und Chefredakteur des Brancheninformationsbriefs „markt intern Elektro-Installation“,
  • Maria Kuminek, Chefredakteurin der Zeitschrift „Bussysteme für moderne, innovative Gebäudetechnik“,
  • Dipl. -Ing. Rainer Holtz, Bereichsleiter für Gebäude- und Informationstechnik am BFE Oldenburg und
  • Heinz Lux, CEO der KNX Association International in Brüssel

Mit dem SmartHome Award ausgezeichnet zu sein bedeutet für die Preisträger nicht nur Prestige und Medienpräsenz, sondern das Ernst- und Wahrgenommenwerden in der SmartHome Branche und darüber hinaus. In fast allen Fällen ist zu beobachten, dass eine Nominierung neue Kooperationen und Möglichkeiten eröffnet, die vorher so noch nicht denkbar waren. So ist es nicht verwunderlich, dass auch für 2017 schon wieder viele Bewerber in den Startlöchern stehen.

Der Startschuss fällt am 9. Januar 2017. Über das Online-Portal können Bewerber in den vier genannten Kategorien ihre Unterlagen einreichen. Der Bewerbungszeitraum endet am 31. März 2017. Anschließend ist die interdisziplinäre Jury gefragt, die eingereichten Projekte zu prüfen. Am 19. April werden dann die letzten drei jeder Kategorie bekannt gegeben – nicht aber deren genaue Platzierung. Also wird es nochmal so richtig spannend, wenn am 30. Mai 2017 in Berlin der Award feierlich verliehen wird. Schirmherren sind der regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller und der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel.

Lesen Sie außerdem

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44442461)