Europartners Consultants

Die Top 15 Bauelemente-Lieferanten in Deutschland 2011/12

| Autor / Redakteur: Ingo Gürtler * / Margit Kuther

Ingo Gürtler: „Rund 300 Distributoren tummeln sich auf dem deutschen Markt für elektronische Bauelemente.“
Ingo Gürtler: „Rund 300 Distributoren tummeln sich auf dem deutschen Markt für elektronische Bauelemente.“ (Bild: Europartners Consultants)

Avnet, Arrow und Rutronik führen die Bauelemente- Distribution in Deutschland an. Das Trio erwirtschaftete 54% des DTAM, so die Studie European Electronic Component Distribution Report 2012.

Rund 300 Distributoren und Händler tummeln sich auf dem deutschen Markt für elektronische Bauelemente. Dieser ist hart umkämpft, schließlich ist er der wichtigste in Europa.

Erfreulich positiv hat sich der Distributionsmarkt für elektronische Bauelemente 2011 entwickelt und konnte nochmals ein Plus von 11% im Vergleich zum hervorragenden Wachstum von 43% in 2010 verzeichnen, so das Ergebnis der neuesten Studie European Electronic Component Distribution Report 2012 von Europartners Consultants. Damit lag die Distribution über der Wachstumsrate der deutschen Elektronik- und Elektroindustrie, die laut ZVEI 2011 um 8% zulegte.

Die Gründe der starken Steigerung in der Distribution sind noch in den Überhang-Aufträgen aus 2010 zu finden. Während im ersten halben Jahr 2011 noch hohe Umsätze erzielt wurden, kühlte sich das zweite Halbjahr langsam ab und setzte sich auch in den ersten zwei Quartalen 2012 fort. 2012 rechnet Europartners Consultants daher sowohl für die Distribution als auch für die deutsche Elektronik- und Elektroindustrie nur mit einem Umsatzplus zwischen 2% und 5%.

Der Anteil des DTAMs (Distributable Total Available Market) am TAM betrug 2011 ca. 26%, ein Prozentpunkt mehr als 2010 und erreichte einen Gesamtwert von 4,4 Mrd. €. Die größten Zuwachsraten wurden bei den passiven und elektromechanischen Bauelementen mit 13% erreicht, gefolgt von den Baugruppen mit 12%, dazu gehören etwa Stromversorgungen, Anzeigesysteme, usw. Der Halbleiter-Markt steigerte sich 2011 nur um 10%, so die Analyse von Europartners Consultants.

Avnet, Arrow und Rutronik führen die Top-15-Distributoren an

Mit einem Anteil von 54% des DTAM führt die Troika bestehend aus den Unternehmen Avnet (24%), Arrow (20,36%) und Rutronik (9,99%) die Umsatzspitze in der klassischen Bauelemente-Distribution an. Es folgen die Unternehmen: MSC (4,60%), TTI (3,13%), Future Electronics (2,7%), Ineltek (1,96%), Glyn (1,58%), Endrich (1,47%) und Farnell (1,47%). Die Top-Ten-Distributoren erwirtschaften 66,5% des DTAM. Auf Platz 11 folgt Datamodul, anschließend Setron, Digi-Key, Ecomal und an 15. Stelle Hy-Line.

Die Marktanalyse ergab weiter, dass sich gerade die großen Distributoren neben dem reinen Bauelemente-Vertrieb verstärkt dem Angebot von Systemlösungen mit den unterschiedlichsten Modellen widmen. Ein neuer Vertriebszweig, der in anderen europäischen Ländern noch nicht stark ausgeprägt ist und der der deutschen Industrie neue technische Impulse gibt.

Auch haben viele der Unternehmen in ihrem Produktportfolio Schwerpunkte gesetzt. Bei den Halbleitern, mit einen Anteil von 66% dem wichtigsten Segment des DTAM, führt Avnet klar mit 34% Marktanteil das Feld an, gefolgt von Arrow (20%) und Rutronik (10%).

Rutronik ist die Nr. 1 bei den passiven Komponenten

Bei den passiven Bauteilen steht die Firma Rutronik mit einem Marktanteil von 21% an der Spitze des Rankings und konnte gegenüber dem Vorjahr 2% hinzugewinnen, während die Unternehmen TTI (17%) und Arrow (13%) ihre Anteile halten konnten. Für 2012 rechnen wir mit einer leichten Verschiebung im Ranking, da Avnet im Juli 2012 den deutschen Passivspezialisten Altron aus Lehrte bei Hannover übernommen hat.

Arrow führt bei den elektro- mechanischen Produkten

Der Markt für elektromechanische Produkte wird dominiert von Arrow mit einem klaren Marktanteil von 33%. Mit großem Abstand folgen TTI (7%) und Avnet (5%). Fünfzig Prozent des gesamten Marktes werden allerdings von den vielen kleinen Unternehmen bedient, die sich in diesem Marktsegment spezialisiert haben, z.B. in der Konfektion von Kabeln oder in der Belieferung von fertig konfektionierten Steckern und Schaltern.

Positive Aussichten für die Distribution

Die Zukunft der Distribution sieht nicht schlecht aus, wenn sich die Unternehmen den neuen Herausforderungen stellen. Neben dem reinen Vertrieb von Komponenten wird der Dienstleistungssektor in der Distribution zunehmend an Bedeutung gewinnen, so ein Ergebnis des European Electronic Component Distribution Reports 2012. Die Anteile des DTAM am TAM pendeln seit den letzten acht Jahren zwischen 25% und 27% und dürften sich auch in den nächsten Jahren nicht wesentlich verändern.

Der TAM an elektronischen Bauelementen wird in den nächsten drei bis vier Jahren um durchschnittlich 2,3% wachsen, sollte die globale Wirtschaft nicht wieder in eine tiefe und lange Krise stürzen. Analog dazu wird sich auch das Wachstum des DTAM verhalten.

Mehr über Europartners Consultants

Europartners Consultants ist ein Team von internationalen Unternehmensberatern mit langjährigen Erfahrungen sowie Markt- und Fachkenntnissen aus leitenden Managementfunktionen bei internationalen Herstellern und Distributoren von elektronischen Bauelementen. Seit 1990 berät Europartners Consultants Unternehmen in der Mikroelektronik.

Zu den Kunden gehören lokale und international operierende Distributoren, Hersteller elektronischer Bauelemente und Unternehmen aus assoziierten Bereichen. Europartners Consultants berät Entscheider sowohl in konzeptionellen Sektor-, Unternehmens-, Geschäftsfeldstrategien als auch bei der Umsetzung von Marketing-, Vertriebs- und Personal-Themen.

Der Report Worldwide Electronics Distribution, erscheint einmal jährlich. Die Studie, analysiert detailliert weltweit den Distributions- und Bauelementemarkt für elektronische Bauelemente.

Elektronik Industrie Digest (vormals Lennox Report) heißt der von Europartners Consultants zweimal monatlich publizierte Newsletter mit kurzen und prägnanten Informationen aus der Welt der Elektronik.

* * Ingo Gürtler, Senior Partner & Business Analyst bei Europartners Consultants Deutschland

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 34859430 / Distribution)