Die spektakulärsten Online-Verbrechen des Jahres 2017

Seite: 2/13

Firmen zum Thema

JANUAR 2017

10.1., Rom – Die italienische Polizei verhaftet nach acht Monaten Ermittlungen die Geschwister Francesca Maria und Giulio Occionero, die von London aus einen international operierenden Cyber-Spionagering aufgezogen haben sollen. Unter dessen Zielen: der Präsident der Europäischen Zentralbank, frühere italienische Regierungschefs, sowie ein Mitglied der Papst-Wahlkonklave.

23.1., London – Die britische Lloyds-Bank veröffentlichte, dass 20 Millionen Kundenkonten in Großbritannien während einer breit angelegten Denial-of-Service-Attacke, der zwischen 11. und 13. Januar auch Halifax und die Bank of Scotland zum Opfer fielen, gleichzeitig einem Hacker-Angriff ausgesetzt waren. Die Attacke konnte vom Lloyds-IT-Security-Team durch „Geo-Blocking“ der von den Hackern benutzten Server abgewehrt werden.

Bildergalerie

31.1., Prag– Der Außenminister der Tschechischen Republik gibt Details über „den größten Sicherheitsskandal der letzten Jahre“ in seinem Land bekannt. E-Mail-Accounts von „Dutzenden hochrangigen Diplomaten“ seien im Januar 2017 von Hackern ausgebeutet worden, angeblich auch klassifizierte Korrespondenzen mit der Nato und der EU.

(ID:45063207)