Suchen

Von Parkroboter bis Kunstprojekt Die interessantesten Energieketten-Anwendungen

Redakteur: Kristin Rinortner

Leitungen für Energieketten unterliegen besonders harten Anforderungen. Das führte zu speziellen Entwicklungen. Wir geben eine Übersicht zu den interessantesten Energieketten-Anwendungen vom Parkroboter über Medizintechnik-Anwendungen, Bühnentechnik, Schießständen bis zu Kunstprojekten und "auf Schalke".

Firmen zum Thema

Energieketten-Anwendungen: Die Schleppkette ist das Herzstück vieler Maschinenbau-Anwendungen. Wir zeigen die interessantesten Anwendungen. Mit dieser Doppellösung von ABB lassen sich Pressen blitzschnell be- und entladen. Zwei Roboter arbeiten bei der sogenannten „Twin Robot Xbar“ parallel und bedienen insgesamt 10 Achsen. Aufgrund dieses enormen Bewegungsraums müssen die Versorgungs- und Datenleitungen äußerst sicher und flexibel geführt werden. Ermöglicht wird das durch Energieketten.
Energieketten-Anwendungen: Die Schleppkette ist das Herzstück vieler Maschinenbau-Anwendungen. Wir zeigen die interessantesten Anwendungen. Mit dieser Doppellösung von ABB lassen sich Pressen blitzschnell be- und entladen. Zwei Roboter arbeiten bei der sogenannten „Twin Robot Xbar“ parallel und bedienen insgesamt 10 Achsen. Aufgrund dieses enormen Bewegungsraums müssen die Versorgungs- und Datenleitungen äußerst sicher und flexibel geführt werden. Ermöglicht wird das durch Energieketten.
(Bild: ABB S.A.)

Kabel und Leitungen sind komplexe Bauelemente, auch wenn man das zuerst nicht vermutet. Die Anforderungen sind vielfältig und bedingen Bauelemente und Systeme mit unterschiedlichen Bauformen und Technologien.

Eine Sonderstellung nehmen Leitungen für Schleppketten ein. Diese schützen die Leitung vor harten Umgebungsbedingungen und Funken beispielsweise beim Schweißen. Vor mehr als 25 Jahren hieß es allerdings noch „Die Kette macht die Leitung kaputt.“ Diese Aussage führte damals zur Idee spezielle, kettentaugliche Leitungen zu entwickeln.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 24 Bildern

Mittlerweile sind die Anwendungen für Engergieketten recht umfangreich: Angefangen von kleinen und filigranen Miniaturketten in einer CNC-Hybrid-Maschine über die Verkabelung des Fußballstadions von Schalke 04, Kunstprojekten, Schießständen, Pontons und Bühnentechnik bis hin zu großen Heavy-Duty-Energieketten mit 500 m Verfahrweg in einer Kokerei.

Wir haben die herausragendsten Anwendungen für Sie in einer Bildergalerie mit Anwendungen in 28 Ländern auf Basis des Vector-Awards 2014 zusammengestellt.

Schnell unterwegs – Seilroboter

So entwickelte Christian Sturm von der Universität Duisburg-Essen ein Hochregallager-System, in dem ein Seilroboter schnell und platzsparend arbeitet. Solche Intralogistik-Systeme sind ein schnell wachsender Markt. Die Basis bildet eine Transportplattform mit einem Greifer, die über acht parallel gespannte Drahtseile von einem Punkt des Regals zum anderen im Raum bewegt wird.

Bild 1: Der Gewinner des goldenen vectors 2014 ist die Universität Duisburg-Essen. Hier wurde ein Hochregallager-System entwickelt, das schnell und platzsparend arbeitet.
Bild 1: Der Gewinner des goldenen vectors 2014 ist die Universität Duisburg-Essen. Hier wurde ein Hochregallager-System entwickelt, das schnell und platzsparend arbeitet.
(Bild: Universität Duisburg-Essen)

Damit die benötigten Leitungen die schnellen horizontalen, vertikalen und diagonalen Bewegungen Bewegungen nicht behindern, werden die Daten- und Versorgungsleitungen auf einer e-spool (igus) auf- und abgerollt und in der Energiekette sicher geführt (Bild 1).

Bild 2: In dieser blitzschnellen Anwendung der Firma FronTone werden auf einem Carbonträger ein bis zwei Highspeed-Kameras mit bis zu 750 m/s² beschleunigt und erreichen eine Geschwindigkeit von 21 m/s. Die Anwendung erhielt den Silber-Vector 2014.
Bild 2: In dieser blitzschnellen Anwendung der Firma FronTone werden auf einem Carbonträger ein bis zwei Highspeed-Kameras mit bis zu 750 m/s² beschleunigt und erreichen eine Geschwindigkeit von 21 m/s. Die Anwendung erhielt den Silber-Vector 2014.
(Bild: FronTone)

In der Anwendung der Firma FronTone aus Österreich werden auf einem Carbonträger ein bis zwei Highspeed-Kameras mit bis zu 750 m/s² beschleunigt und parallel zu einem Testobjekt bewegt. Sie erreichen eine Geschwindigkeit von 23 m/s. Dies ist nötig, da die Kameras bei Crashtests von Fahrzeugen und Fahrzeugteilen zum Einsatz kommen und so die Motor-, Feedback- und Kamerakabel einwandfrei mitgeführt werden können (Bild 2).

Stanzbiegeautomat – reibungsloser Lauf

Bild 3: Die Schleppketten-Anwendung der Otto Bihler Maschinenfabrik ür ihren servogesteuerten Stanzbiegeautomat wurde mit dem vector 2014 in Bronze ausgezeichnet.
Bild 3: Die Schleppketten-Anwendung der Otto Bihler Maschinenfabrik ür ihren servogesteuerten Stanzbiegeautomat wurde mit dem vector 2014 in Bronze ausgezeichnet.
(Bild: Otto Bihler)

Die Otto Bihler Maschinenfabrik entwickelte einen servogesteuerten Stanzbiegeautomat (Bild 3). In der Schlittenpositioniereinheit kommen verschiedene Energieketten mit rückwärtigem Biegeradius von igus zum Einsatz, die die geführten Leitungen zu den einzelnen Aggregaten vor Verschmutzung und Beschädigungen durch Stanzabfälle schützen. Sie gewährleisten darüber hinaus den reibungslosen Lauf der Schlittenaggregate um das Maschinenzentrum und damit kürzeste Einstell- und Umrüstzeiten.

Bei der Südamerika-Tour des mexikanischen Sängers Alejandro Fernandez kam die Scheinwerferinstallation des Unternehmens Wicreations aus Belgien zum Einsatz. Diese sogenannten „Venetian Blinds“ bestehen aus fünf Einzelboxen mit je drei beweglichen Scheinwerfern. Diese einzelnen Boxen sind individuell einstellbar und beweglich und miteinander über Zick-Zack-Ketten von igus verbunden, um die Scheinwerfer darin mit Strom und Daten zu versorgen.

Weitere Anwendungen finden Sie in unserer Bildergalerie.

(ID:43613077)