Elektromobilität

Die größte Informations- und Wissensdatenbank entsteht

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Projektziele des WISSMER-Projekts

Die vorrangigen Ziele des WISSMER-Projekts sind, auf Basis der Datenbank TEMA die Elektromobilitäts-Fachdatenbank TEMotive aufzubauen und sie gemeinsam mit weiteren geeigneten Datenbanken zur interdisziplinären Wissensplattform Elektromobilität zu entwickeln.

Bildergalerie

Diese Wissensplattform wird mit modernen Suchmethoden und Nutzeroberflächen auszustatten, die neben den herkömmlichen auch neue, intuitive Arten der Abfrage ermöglichen. Kontinuierlich soll die Wissensplattform auf höchstem Niveau gepflegt, inhaltlich und technisch laufend weiterentwickeln und dauerhaft mit aktuellen Inhalten ergänzt werden. Die Plattform wird den „Profis der Elektromobilität“ jederzeit das Wissen online zugänglich zu machen, um das gesammelte Knowhow aus den verschiedensten Fachrichtungen der Elektromobilität nachhaltig nutzen zu können.

Die Zielgruppen der Wissensplattform

Das Angebot der Wissensplattform Elektromobilität richtet sich explizit an professionelle Nutzer in Unternehmen, Wissenschaft, Verwaltung, Politik und gesellschaftlichen Gruppierungen, die das transdisziplinäre Fachwissen, das die Plattform enthält, für ihre berufliche Arbeit brauchen. Vorrangig sind dies die Beschäftigten in Forschung- und Entwicklungsabteilungen von großen, mittleren und kleineren Unternehmen, die neue Produkte und Dienstleistungen für die Elektromobilität entwickeln. Zudem die Lehrenden und Lernenden an Universitäten, Hochschulen und andere Einrichtungen der öffentlichen Forschung. Auch Planungsabteilungen in öffentlicher Administration, Verbänden und gesellschaftlichen Gruppen, die sich intensiv mit allen neuen Entwicklungen in der Elektromobilität auseinandersetzen müssen, können das gesammelte Wissen nutzen. Zu den Zielgruppen gehören ferner Unternehmensberater und Marktforscher, Stabseinheiten von Banken und anderen Finanzdienstleistern sowie Einzelpersonen, die sich aus beruflichem Eigeninteresse mit Hilfe der Wissensplattform Elektromobilität dauerhaft professionell fit halten wollen.

Die bisherigen Projektergebnisse

Aufgebaut wird die Fachinformations-Datenbank TEMotive als Derivat der Datenbank TEMA. Eine Referenz-Datenbank enthält aktuell mehr als 350.000 Abstracts und exakte Literaturhinweise auf hochwertige, geprüfte Fachliteratur aus allen relevanten Wissensbereichen der Elektromobilität – auch solche, die in einschlägigen, im Internet frei verfügbaren Datenbanken nicht zu finden sind.

Es gibt neu entwickelte Werkzeuge zur teilautomatischen Verschlagwortung (Indizierung) der Inhalte und zur Weiterentwicklung des WTI-Thesaurus.

Auf computerlinguistischen Auswertungen beruhende Methoden erlauben die intuitiven Suche nach gewünschten Inhalten. In der Beta-Version der Wissensplattform Elektromobilität (siehe Artikel-Link) können TEMotive und andere für die Fachleute der Elektromobilität wertvolle Fachdatenbanken zentral per Meta-Suche oder separat durchsucht werden.

Über einen Pool von Content Partnern aus Wissenschaft und Forschung, Unternehmen, Verbänden, Publizistik u.a. lassen sich regelmäßig neue Forschungsergebnisse, zusammenfassende Literatur oder ähnliche hochwertige, geprüfte Fachinhalte in das System einstellen.

(ID:42226602)