Photovoltaik-Boom

Die deutsche Solarbranche ist wieder optimistisch

| Redakteur: Hendrik Härter

In Deutschland stehen die Zeichen für die Solarenergie wieder auf Wachstum.
In Deutschland stehen die Zeichen für die Solarenergie wieder auf Wachstum. (Bild: Solar Promotion)

Die globale Nachfrage nach Photovoltaik wird für 2017 auf rund 80 Gigawatt geschätzt. In Deutschland stehen die Zeichen für die Solarenergie endlich wieder auf Wachstum.

Der globale Photovoltaik-Boom hält auch 2017 weiter an: Zu diesem Ergebnis kommt der Bundesverband Solarwirtschaft auf der vom 31. Mai bis 2. Juni laufenden Intersolar in München. Weltweit werden in diesem Jahr neue Solarstromanlagen mit einer Spitzenleistung von rund 80 GWp neu in Betrieb gehen, nach einem Zubau von 75 GWp im Jahr 2016.

Auf der Weltleitmesse der Solarbranche präsentieren sich mehrere Hundert Unternehmen unter anderem aus Deutschland entlang der gesamten Wertschöpfungskette: vom Rohstoff Silizium über den Maschinen- und Anlagenbau über die Systemtechnik, Projektentwicklung, Kraftwerksbau bis zu Batteriespeichern.

Auch Deutschland profitiert: Nach Daten der Bundesnetzagentur wurde in den ersten drei Monaten dieses Jahres rund 65 Prozent mehr Solarstromleistung neu installiert als im Vorjahr. Zudem kombiniert die Hälfte der privaten Investoren die neuen Solaranlagen mit einem Batteriespeicher.

Positiv sieht es auch Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer beim Bundesverband Solarwirtschaft: „Die steigende Nachfrage freut uns, doch brauchen wir deutlich mehr neue Solaranlagen, um die Pariser Klimaziele zu erreichen und den wachsenden Bedarf im Strom-, Wärme- und Mobilitätsbereich zu decken.“ Zudem sieht Körnig keinen weiteren Grund mehr, die Photovoltaik weiter zu deckeln. Die Politik sollte die Wachstumsbremsen lösen und bürokratische Barrieren beseitigen, dann lässt sich der notwendige Ausbau der Photovoltaik kosteneffizienter gestalten. Spätestens im Jahr 2020 wird nach Einschätzung des Verbandes der jährliche Photovoltaik-Zubau die Marke von 100 Gigawatt erreichen. Zum Vergleich: 2010 lag der weltweite Photovoltaik-Absatz erst bei 17 Gigawatt.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44722288 / Stromversorgungen)