EnOcean & TI

Die bestehende Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Energy Harvesting wird per Kooperation weiter ausgebaut

17.06.2010 | Redakteur: Gerd Kucera

Markus Brehler, EnOcean: „Mit Texas Instruments haben wir einen starken Partner.“
Markus Brehler, EnOcean: „Mit Texas Instruments haben wir einen starken Partner.“

Die Unternehmen EnOcean und Texas Instruments (TI) werden enger zusammenarbeiten und gemeinsam innovative Energy Harvesting-Lösungen für umweltfreundliche Gebäude schaffen.

Um das eigene Produktsortiment weiter zu optimieren, wird EnOcean einzelne Komponenten von Texas Instruments in seinen energieeffizienten Funkmodulen einsetzen. Die batterielose Funktechnik von EnOcean ermöglicht die Energiegewinnung aus der Umwelt (zum Beispiel aus Bewegung, Licht oder Temperaturdifferenzen) und eröffnet damit neue Möglichkeiten für draht- und batterielose Anwendungen.

Gemeinsam zu marktgerechten Lösungen

„Mit Texas Instruments haben wir einen starken Partner gewonnen, der unsere innovativen batterielosen Funklösungen mit seinen Ultra-Low-Power-Komponenten bestens unterstützt“, konstatiert Markus Brehler, CEO von EnOcean, „gemeinsam können wir marktgerechte batterielose Funkmodullösungen entwickeln, welche die ideale Basis für Automationsanwendungen in nachhaltigen Gebäuden bilden.“

Beide Unternehmen arbeiten bereits seit dem Jahr 2005 erfolgreich zusammen und einzelne Komponenten von Texas Instruments sind bereits in einigen EnOcean-Modulen integriert. Außerdem ist TI seit 2008 Mitglied der EnOcean-Alliance und sorgt mit anderen Alliance-Mitgliedern für energieeffiziente Gebäude.

Langjährige Expertise und breite Kundenbasis

„Die Energy Harvesting-Technik senkt Installationskosten für Beleuchtung, Heizung und Klima sowie Überwachung bis zu 70 Prozent“, verspricht Laurent Giai-Miniet, General Manager der Sparte Low-Power RF bei Texas Instruments, „und sie ermöglicht auch eine langfristige Energieeinsparung und Nachhaltigkeit für unsere Kunden. Die Zusammenarbeit mit EnOcean ist ein wichtiger Schritt, um uns erfolgreich in diesem stark wachsenden Marktsegment zu etablieren. Ausschlaggebend für den Ausbau der Zusammenarbeit war die langjährige Expertise und breite Kundenbasis im Bereich Energy Harvesting von EnOcean.“

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 350637 / Unternehmen & Strategien)