Vergleichsstudie

Die 8 „Top Job“-Unternehmen der Elektronikbranche

Seite: 8/9

Firmen zum Thema

VIPA Gesellschaft für Visualisierung und Prozessautomatisierung, Herzogenaurach

Mitarbeiter, die ihr herausforderndes Berufsleben entspannt mit ihrem Privatleben vereinbaren können, gehen konzentriert und engagiert zu Werke. Darum unternimmt die VIPA Gesellschaft für Visualisierung und Prozessautomatisierung mbH viel, um ihrer Belegschaft die Voraussetzungen dafür zu schaffen. Das Angebot reicht von der Möglichkeit zur Arbeit am heimischen Bildschirm über Sport bis hin zu einem Kantinenessen, das für sein gesundes und schmackhaftes Nahrungsangebot in (fast) aller Munde ist.

Arbeit soll Spaß machen

Der Hightechspezialist für industrielle Automatisierungstechnik bietet 150 hoch qualifizierten Beschäftigten im fränkischen Herzogenaurach eine berufliche Heimat. „Uns ist es wichtig, unseren Mitarbeitern ein Umfeld zu schaffen, in das sie gern kommen, weil ihnen die Arbeit Spaß macht. Wir gewähren ihnen deshalb viele persönliche Freiheiten, anstatt sie einzuengen", erklärt Bob Linkenbach, Leiter Vertrieb und Unternehmensentwicklung.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

Freie Entfaltung, etwa durch Telearbeit

Zu dieser Freiheit gehört etwa die Telearbeit. Der Inhaber eines solchen Arbeitsplatzes kann überwiegend von zu Hause aus tätig werden. Dadurch können die Mitarbeiter und ihre Familien in ihrer vertrauten Umgebung bleiben. So gelingt es den Verantwortlichen, auch diejenigen High Potentials an das Unternehmen zu binden, die nicht zu einem Umzug nach Franken bereit sind.

Gesunde Mitarbeiter, glückliche Kinder

Man tut bei der VIPA viel, um der nächsten Generation einen glücklichen Start ins Leben zu ermöglichen: Mit den Mitarbeiterinnen, die nach der Elternzeit in die Firma zurückkehren, findet eine gründliche Sondierung statt, in der die mögliche Arbeitszeit ebenso wie die familiären Verpflichtungen und die beruflichen Wünsche eine Rolle spielen. So kann es nach der Elternzeit auch zu einem Stellenwechsel innerhalb des Unternehmens kommen, wenn eine andere Position den neuen Anforderungen des Privatlebens besser Rechnung trägt. Falls erforderlich, werden auch entsprechende Trainings und Weiterbildungen angeboten.

Ein gesunder Geist wohnt am ehesten in einem gesunden Körper, weshalb sich die Herzogenauracher in Sachen Gesunder haltung ganz besonders engagieren: Zusätzlich zu gemeinsamen sportlichen Aktivitäten und einer vom Unternehmen bezahlten Leistungsdiagnostik gibt es auch Vorträge zu ausgewogener Ernährung. Als Betreiber der Kantine konnte ein regional bekannter Koch gewonnen werden, der mit seinem hochwertigen Angebot mittags 80% der Mitarbeiter in die Kantine lockt. Liebe - auch die zum Arbeitsplatz - geht eben auch durch den Magen.

Gute Arbeitgeber sind auch wirtschaftlich erfolgreich

Fast jede dritte der „Top Job“-Firmen 2012 ist ein Familienunternehmen. ...

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:31875140)