Motoransteuerung

Der Universalmotor – ein Antrieb mit vielen Möglichkeiten

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Laden des Parametersatzes mittels Parametrieradapter

Damit der Anwender einer universalmotorbetriebenen Maschine über die verschiedenen Motorzustände aktuell informiert ist, lassen sich durch den Mikrocontroller entsprechende LEDs ansteuern. Um eine Parametrierung des bereits in der Maschine integrierten Mikrocontrollers zu ermöglichen, wurde im Hause TURCK der Parametrieradapter TPL110 entwickelt (Bild 6).

Bildergalerie

Mit ihm ist es möglich, einen Parametersatz über die Netzzuleitung auf den Mikrocontroller einer bereits eingebauten Steuerplatine zu laden. Dies bietet den Vorteil, bisher vorhandene Hardware-Varianten einer Steuerplatine zu reduzieren, schnell und flexibel auf neue Kundenanforderungen zu reagieren sowie den Fertigungsprozess und den damit verbundenen logistischen Aufwand zu optimieren.

Das Auslesen von Parametern wie beispielsweise Nutzungsdauer der Maschine oder die Steuerung von Service-Intervallen durch einen Betriebsstundenzähler sind mit dem TPL110 ebenfalls möglich. Die Kommunikation erfolgt über ein proprietäres Protokoll und einer Schnittstelle, die mit geringem Aufwand realisiert wurden.

Für die Parametrierung mit dem TPL110 werden neben dem Adapter selbst und der mit einer entsprechenden Kommunikationsschnittstelle ausgestatteten Motorelektronik noch ein Netzkabel für den Adapter, ein USB-Kabel für die Verbindung von Adapter und PC sowie die für die Steuerung des Adapters notwendige PC-Software benötigt. Das komplette Kit ist in einem handlichen Koffer von TURCK duotec erhältlich.

Abschlussbetrachtung: Beim Ansteuern des Universalmotors sind verschiedene Anforderungen aus den Bereichen elektromagnetische Verträglichkeit und Drehzahlsteuerung bis hin zum Herstellungsprozess der Steuerplatine zu berücksichtigen. Ohne digitale Intelligenz ist die Motoransteuerung angesichts steigender Funktionalität und dem Wunsch nach mehr Flexibilität nicht mehr zeitgemäß. Der entscheidende Vorteil beim Einsatz eines Mikrocontrollers ist daher die flexible Adaption an die Applikation.

TURCK duotec ging mit der Entwicklung des Parametrieradapters TPL110 noch einen Schritt weiter und optimierte somit nicht nur den Herstellungsprozess der Steuerplatinen mit integriertem Mikrocontroller, sondern auch die schnelle Anpassung der Motorsteuerung an die Applikation.

* Tobias Herschel und Frank Beyer sind Entwickler bei TURCK duotec, Beierfeld.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:43670501)