Der große EP-Jahresrückblick 2018

| Autor / Redakteur: die EP-Redaktion / Julia Schmidt

Juli

Erstmals treten US-Sonderzölle auf Importe aus China im Wert von 34 Milliarden US-Dollar in Kraft. In der Folge überziehen sich beide Wirtschaftsmächte mit weiteren gegenseitigen Sonderabgaben.

Technische Probleme bei Google zeigen die Verwundbarkeit einer vernetzten Welt: Ein Ausfall bei dem Internet-Konzern stört auch andere Dienste wie Snapchat und Spotify, weil sie in ihrem Betrieb auf Googles Cloud-Plattform zurückgreifen. Außerdem verhängt die EU-Kommission gegen Google eine Rekordstrafe von 4,34 Milliarden Euro. Der US-Internetriese widerspricht dem Vorwurf des Missbrauchs seiner Marktdominanz beim Smartphone-Betriebssystem Android. Das Verfahren kann jahrelang durch Gerichtsinstanzen gehen.

Der Chipkonzern Qualcomm gibt den Übernahmeversuch beim europäischen Halbleiter-Spezialisten NXP nach fast zwei Jahren auf. Der mehr als 40 Milliarden Dollar schwere Deal scheiterte daran, dass es keine Freigabe chinesischer Wettbewerbsbehörden gab. Qualcomm wollte sich mit NXP im Geschäft mit selbstfahrenden Autos stärken.

Die zweite Auflage der ISO 26262 (SOTIF) wird verabschiedet.

USA und EU wollen ihren Handelsstreit beilegen. US-Präsident Donald Trump und EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker vereinbaren in Washington Gespräche über den Abbau von Zöllen auf Industriegüter.

Mit etwa 103 Minuten Dauer ist am 27.7. über weiten Teilen Deutschlands die längste Mondfinsternis des Jahrhunderts zu sehen. Der „Blutmond“ und der Mars sind kurz nach Sonnenuntergang zu bestaunen.

Niederländische Forscher entdecken einen neuen Seitenkanalangriff, mit dem sie geschützte Schlüssel aus modernen Prozessoren auslesen können. Auch aktuelle Intel-Prozessoren sollen von der „TLBleed“ genannten Sicherheitslücke betroffen sein.

August

Apple knackt als erstes Unternehmen die Schwelle von einer Billion Dollar beim Börsenwert. Amazon folgt einen Monat später. Im Herbst drückt ein Kursabschwung bei Technologieaktien beide Unternehmen aber wieder deutlich unter diese Marke.

Am 15. August 2018 wird das Elektrogesetz (ElektroG) vom Geschlossenen auf den Offenen Anwendungsbereich umgestellt. Produktkategorien und Gerätearten wurden angepasst.

Der Sommer 2018 war mit einer Durchschnittstemperatur von 19,3 Grad rund 3 Grad wärmer als das langjährige Mittel, berichtet der Deutsche Wetterdienst. Spitzenreiter mit 19,7 Grad bleibt jedoch 2003.

September

Das Europaparlament nimmt im zweiten Anlauf einen Entwurf für eine Neuregelung des EU-Urheberrechts an – und treibt Internet-Firmen auf die Barrikaden. Sie stören sich vor allem daran, dass Plattformen für Urheberrechtsverletzungen der Nutzer haften sollen und Upload-Filter möglich sind.

Der Handelskrieg zwischen USA und China eskaliert. Die USA belegen die Hälfte aller Waren aus China mit Extrazöllen von zunächst zehn Prozent. Ab 2019 sollen es 25 Prozent sein. Im Gegenzug weitet China Strafzölle von fünf bis zehn Prozent auf US-Einfuhren im Wert von 60 Milliarden US-Dollar aus.

Die LED-Fachmesse „lighting technology“ fällt 2018 aus und wird auf Oktober 2019 verschoben.

Oktober

Den Physik-Nobelpreis erhalten drei Forscher, die bahnbrechende Erfindungen auf dem Gebiet der Lasertechnik gemacht haben: Arthur Ashkin (USA), Gérard Mourou (Frankreich) und Donna Strickland (Kanada).

Der Westen wirft Russland offiziell vor, hinter vielen großen Hackerangriffen der vergangenen Jahre zu stecken. Die USA klagen sieben Agenten des Militärgeheimdiensts GRU unter anderem wegen der Cyberattacke auf die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA an. In den Niederlanden wurden GRU-Agenten beim Versuch erwischt, sich ins Netz der Organisation für ein Verbot von Chemiewaffen (OPCW) zu hacken.

Google räumt ein, dass sein Online-Netzwerk Google Plus jahrelang ein Datenleck hatte: App-Entwickler konnten seit 2015 ohne Erlaubnis auf einige private Nutzerdaten zugreifen. Google entdeckte und schloss die Lücke im März – verschwieg das aber zunächst. Nun soll der gescheiterte Facebook-Rivale für Verbraucher dichtmachen. Der Termin dafür wird auf April 2019 vorgezogen, nachdem Google im Dezember eine weitere Lücke einräumen muss.

Paul Allen, Unternehmer und Microsoft-Gründer stirbt am 15. Oktober im Alter von 65 Jahren an den Folgen einer Lymphdrüsenkrebs-Erkrankung.

Google ändert nach der EU-Rekordstrafe von 4,34 Milliarden Euro das Geschäftsmodell beim dominierenden Smartphone-System Android und will Gerätehersteller erstmals für die Apps des Internet-Konzerns in Europa bezahlen lassen. Bisher konnten sie Anwendungen wie Googles Karten kostenlos vorinstallieren – waren dafür aber an Bedingungen gebunden, die aus Sicht der EU-Kommission den Wettbewerb verzerrten.

Samsung und TSMC starten die Serienproduktion von Chips mit 7-nm-Strukturbreite, bei denen erstmals extrem ultraviolettes Licht (EUV) für die Wafer-Belichtung zum Einsatz kommt.

Das Computer-Urgestein IBM greift nach dem Linux-Spezialisten Red Hat. Der insgesamt 34 Milliarden Dollar umfassende Deal zeigt, wie wichtig Quelloffene Software inzwischen geworden ist. Programme von Red Hat kommen unter anderem beim Betrieb von Cloud-Anwendungen zum Einsatz.

Fujitsu gibt bekannt, dass das letzte PC-Werk Deutschlands geschlossen wird. Im Rahmen eines Konzernumbaus plant Fujitsu, den Standort in Augsburg mitsamt der 1800 betroffenen Arbeitsplätze zu schließen. Bis zum September 2020 sollen Fertigung, Entwicklung und Logistik abgewickelt werden.

Auch der LED-Hersteller Ledvance verlässt Augsburg und schließt das Werk zum 1. November. Bereits vor einem Jahr hatten die neuen Eigentümer, eine chinesische Investorengruppe, angekündigt, 1300 der 2200 Arbeitsplätze des Leuchtenherstellers in Deutschland zu streichen.

November

Das unbekannte chinesische Start-up FlexPai stellt das erste faltbare Smartphone vor. Wochen bevor Samsung seine Vision für das Smartphone von Morgen präsentiert. Beide Gerät sollen sich wie ein Buch aufklappen lassen und sollen im Inneren ein zweites faltbares Display in der Größe eines kleinen Tablets besitzen. Viele technische Details bleiben indes unklar.

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes ist die deutsche Wirtschaft erstmals seit dreieinhalb Jahren geschrumpft. Das Bruttoinlandsprodukt sank im dritten Quartal gegenüber dem Vorquartal um 0,2 Prozent.

Der Umsatz bei Osram Licht ist entscheidend zurückgegangen. Bereits im August hatte man sich vom klassischen Leuchtengeschäft getrennt. Vorstandsvorsitzender Olaf Berlien will alle Geschäftsbereiche neu ausrichten.

In Deutschland werden die Weichen für den Ausbau des schnellen 5G-Datenfunks gestellt. Die Bundesnetzagentur legt Vergaberegeln für die Versteigerung von 5G-Frequenzen im Frühjahr 2019 fest. Bis Ende 2022 sollen mindestens 98 Prozent der Haushalte in Deutschland Zugang zum schnellen Mobilfunk haben.

Die Computermesse Cebit wird nach 32 Jahren eingestellt. Sie war schon seit Jahren im Niedergang, die Veranstalter versuchten 2018, mit der Verlegung von März in den Sommer gegenzusteuern. Doch mit geringem Aussteller-Interesse für 2019 kam das Aus. Teile der Cebit sollen nun in der Hannover Messe für die Industrie aufgehen. So schließt sich der Kreis: Aus der HMI ist die CeBIT ihrerzeit ausgegliedert worden.

Mit dem Raspberry Pi 3 Modell A+ wurde endlich eine der am häufigsten nachgefragten, nicht mehr verfügbaren Versionen des Raspberry Pi neu aufgelegt. Das neue Modell A+ soll mindestens bis Januar 2023 produziert werden.

Der Hotelkonzern Marriott gibt bekannt, dass Daten von bis zu einer halben Milliarde Gästen der Tochtermarke Starwood (u.a. Westin und Sheraton) von Hackern erbeutet wurden. Im Fall von 327 Millionen Hotelgästen gehe es um Informationen wie Namen, E-Mail-Adressen, Anschriften, Passnummern, Geburtsdatum sowie den Aufenthaltszeitraum.

Dezember

Mit dem 1.12. treten die letzten Änderungen des Elektrogesetz (ElektroG) in Kraft. Die neue Zusammensetzung der sechs Sammelgruppen gleicht sich damit an die sechs ebenfalls neu aufgesetzten Kategorien von Elektro- und Elektronikaltgeräten stärker an.

2018 war ein Boomjahr für das Thema Künstliche Intelligenz, auch der Digital-Gipfel der Bundesregierung hat das Thema daher zum Motto. Was kommt dabei heraus? Forderungen, Mahnungen, eine Kooperationsidee und viel heiße Luft.

Die USA und China verzichten am Rande des G20-Gipfels in Buenos Aires vorerst auf neue Strafzölle in ihrem Handelsstreit. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte den Beginn des Gipfels in Argentinien wegen einer Flugzeugpanne verpasst.

Nachdem die offene Befehlssatzarchitektur für Prozessoren, RISC-V, dank ihres Open-Source-Ansatzes innerhalb kurzer Zeit große Verbreitung gefunden hat, kündigt Wave Computing an, ab 2019 die gut eingeführte MIPS-Architektur ebenfalls frei zur Verfügung zu stellen. Wave hatte erst im Juni 2018 die Rechte an der „Instruction Set Architektur“ (ISA) gekauft. Neben dem aktuellen 32- und 64-Bit-Befehlssatz sollen ab 2019 unter dem „MIPS Open Program“ die Erweiterungen SIMD, DSP, Multi-Threading (MT), Virtualization (VZ), MCU und die Micro-MIPS-Architektur unter Open-Source-Lizenz öffentlich gemacht werden.

Zum 31.12. übernimmt Phoenix Contact die beiden Unternehmen SKS Kontakttechnik und Pulsotronic aus der SKS-Gruppe, mit der bereits seit vielen Jahren eine enge Zusammenarbeit bestand. Die beiden Unternehmen sollen die Phoenix Contact-Gruppe um Technologie- und Fertigungskompetenz und Fertigungskapazität erweitern. Das Ziel besteht darin, Schlüsselpartner für kreative Lösungen auf dem Weg in eine smarte Welt zu sein. Es handelt sich um die bisher größte Akquisition der Unternehmensgeschichte. (mit Material von dpa)

Außerdem ist es jetzt offiziell: 2018 war das wärmste Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Die durchschnittliche Temperatur betrug demnach über 10 Grad Celsius!

Das war nur ein kleiner Ausschnitt aus einem bewegtem Jahr 2018. Und einige Themen wie Künstliche Intelligenz, Machine Learning und 5G, aber auch der Zollstreit zwischen den USA und China und vor allem auch Brexit, werden uns in 2019 weiter begleiten und beschäftigen.

Was war Ihr einschlagendes Ereignis? Was hat Sie dieses Jahr bewegt und Ihren Bereich richtig aufgemischt? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare. Wir wünschen ein frohes, neues Jahr 2019! Ihre ELEKTRONIKPRAXIS-Redaktion.

Inhalt des Artikels:

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45660768 / Branchen & Märkte)