Suchen

CES 2013 Der Fernseher von morgen liest Ihre Gedanken

| Redakteur: Margit Kuther

Haier präsentiert TV-Geräte, die auf Bewegungen, Sprache und Gedanken reagieren. Desweiteren können Personen auf einem Fernseher zwei unterschiedliche Programme sehen.

Firmen zum Thema

(Bild: Haier)

Haier investiert 4% des Umsatzes in die Forschung und Entwicklung, die Gruppe verfügt über 9258 Patente. Auf der CES 2013 präsentiert Haier die Ergebnisse seiner Forschungen für den Fernseher von morgen.

Der Fernseher, der jeden Wunsch von den Augen abliest

(Bild: Haier)
Ein Augenzwinkern genügt, um Inhalte auszuwählen oder einen Befehl zu bestätigen. Natürlich sind alle Fernseher mit dem Internet verbunden. Wir werden keine Fernbedienung mehr brauchen, der Fernseher reagiert auf die Bewegung der Augen. Das Programm wechseln, im Kontextmenü navigieren, die Lautstärke regeln – alles wird einfach über die Augen gesteuert.

Der Fernseher, der Gedanken liest

Ein Fernseher, der Befehle vom Gehirn ausführt ... Diese Technologie entwickelt Haier in Zusammenarbeit mit NeuroSky, einem medizinischen Unternehmen im Bereich Elektroenzephalogramm (EEG). Über einen Sensor-Helm ermöglicht sie die Technologie, elektrische Impulse des Gehirns zu analysieren und sie in für ein elektronisches Gerät verständliche Signale umzuwandeln. In Zukunft wird also die mentale Kraft den Fernseher steuern!

Der Fernseher, der sich über Bewegungen oder die Stimme steuern lässt

Alle Grundfunktionen eines Fernsehers lassen sich auch über Bewegung der Arme oder über die Stimme steuern. Für Anweisungen über die Stimme verwandelt sich das Smartphone in ein Mikrofon.

Einen Schritt weiter geht die 3D-Gesture-Control-TV. Der Mensch agiert als Fernbedienung: Die integrierte Kamera dieses zukünftigen Fernsehers, fängt die Bewegungen des Nutzers auf, interpretiert sie und führt sie aus.

Der Fernseher reagiert ohne Verzögerung und analysiert 60 Bilder pro Sekunde. Alle Bewegungen werden auf Informationen hin überprüft. Der Fernseher reagiert selbst auf mehrere Benutzer gleichzeitig in einem Radius von 8 m², selbst wenn diese dunkel sind.

Haier präsentiert zwei Prototypen von Fernbedienungen

Mit Hilfe der sensitiven Fernbedienung von Haier kann der Fernsehzuschauer durch reine Bewegung im Menü navigieren und auf jeden beliebigen Inhalt klicken. Die Fernbedienung ist mit dem weltweit besten Gyroskop (9 Achsen), so Haier, ausgestattet und erlaubt eine schnelle und präzise Bedienung des Fernsehers. Die feinfühlige Gyroskop-Fernbedienung im Mini-Format (6 Achsen), besticht durch ein außergewähnliches Design in Form eines Kieselsteins.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Ultra High Definition

Kleine Details bestimmen das Ganze: Deshalb setzt Haier auch auf Ultra High Definition. Nach der Vorführung eines 50-Zoll-UD-Bildschirmes auf der IFA 2012 stellt Haier auf der CES 2013 drei 4K-Bildschirme in 50, 65 und 84 Zoll vor. Die Fernseher mit einer Auflösung von 3840 x 2160 Pixel, also viermal höher als Full HD, bieten ein detaillierteres und schärferes Bild als je zuvor – selbst ganz nah am Bildschirm.

(ID:37462660)