Systems on Module DENX Computer Systems verbindet Controller und FPGA in einem Modul

Redakteur: Franz Graser

Das System on Module MCV baut auf einem FPGA vom Typ Cyclone V von Altera auf und kombiniert ihn mit zwei Cortex-A9-Prozessorkernen von ARM. Durch die Synthese mit dem FPGA erhalten Entwickler eine Vielzahl an Schnittstellen-Optionen.

Firmen zum Thema

Das System-on-Module MCV kombiniert einen ARM-basierten Dual-Core-Prozessor mit einem Altera-FPGA.
Das System-on-Module MCV kombiniert einen ARM-basierten Dual-Core-Prozessor mit einem Altera-FPGA.
(Bild: DENX)

Das MCV-Modul des Gröbenzeller Entwicklungsdienstleisters bietet die Flexibilität der FPGA-Familie Cyclone V SoC von Altera. Es basiert auf einem ARM-basierten Hard Processor System (HPS) aus Prozessor, Peripherie und Speicherschnittstellen mit FPGA-Funktionalität und einem Kommunikations-Backbone. Darüber hinaus sind auf dem Modul bereits PCI Express der zweiten Generation, Multiport Memory Controller und serielle High-Speed-Transceiver integriert.

Mit Hilfe der MCV-Plattform kann der Kunde über Applikationsboards unterschiedliche Anforderungen abdecken und dabei den Material- und Kostenaufwand reduzieren. Durch die Kombination mit dem FPGA erhält der Entwickler zahlreiche an Schnittstellen-Optionen, die sich für unterschiedliche Anwendungen auch in kleiner Stückzahl kosteneffizient realisieren lassen. DENX liefert das MCV-SoM mit allen notwendigen Komponenten vorintegriert und aufeinander abgestimmt.

Da im MCV bereits im Design alle notwendigen Komponenten ausgewählt und aufeinander abgestimmt wurden, entfällt der große Aufwand für die individuelle Erarbeitung der Zielkonfiguration. Für eine definierte Anzahl von Standardschnittstellen ist Linux mit dem Bootloader Mainline U-Boot verfügbar.

DENX Software Engineering bietet darüber hinaus Entwicklungs-Support für zusätzliche Treiber. Der Linux-Spezialist vereinfacht die Linux-Programmierung durch sein Rootfile-System auf Basis des Embedded Linux Development Kits in der Version 5.5 (ELDK), so dass der Entwickler sofort nach dem Auspacken mit der Programmierung diverser Anwendungen starten kann.

(ID:42511285)