Neuer Geschäftsführer Dennis Weyer übernimmt in dritter Generation bei Mentor

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Mit Dennis Weyer rückt die nächste Generation in die Geschäftsführung bei der Mentor Präzisions-Bauteile. Das Unternehmen ist auf LED-basierte Lichtanwendungen in Deutschland und international unterwegs.

Firmen zum Thema

Mit Dennis Weyer übernimmt die dritte Generation die Geschäftsführung bei Mentor Präzisions-Bauteile.
Mit Dennis Weyer übernimmt die dritte Generation die Geschäftsführung bei Mentor Präzisions-Bauteile.
(Bild: Mentor)

Mit Dennis Weyer, Sohn des geschäftsführenden Gesellschafters Wido Wessel Weyer, übernimmt die dritte Generation die Geschäftsführung bei Mentor Präzisions-Bauteile. Dennis Weyer wurde von den Gesellschaftern des in Erkrath beheimateten Familienunternehmens zum 1. Januar 2021 in die Geschäftsführung berufen.

Wido Weyer und Dennis Weyer führen die Mentor-Gruppe mit Standorten in Deutschland, Tunesien, Polen, China und Thailand gemeinsam mit den technischen und kaufmännischen Geschäftsleitern Wolfgang Mursch (CTO) und Thomas Hackethal (COO). Dennis Weyer, der bereits seit mehreren Jahren im Unternehmen tätig ist, wird mit seiner neuen Funktion zusätzlich die strategische Unternehmensentwicklung verantworten und dabei einen besonderen Fokus auf den Ausbau der internationalen Standorte und Märkte legen.

LED-Lichtanwendungen in Deutschland und international

Mit mehr als 700 Mitarbeitern ist das Unternehmen als Spezialist für LED-basierte Lichtanwendungen in Deutschland und auf internationalen Märkten unterwegs.

„Diese Position gilt es zu sichern und konsequent weiter auszubauen“, erklärt CEO Wido Weyer. „Vor diesem Hintergrund war es wichtig, in unserem Familienunternehmen rechtzeitig die Weichen für die Zukunft zu stellen und der nächsten Generation mehr Verantwortung zu übertragen.“

(ID:47084157)