Energiekosten einsparen

Den Energieverbrauch messen mit Conrads neuem Smart-Energymeter

| Redakteur: Margit Kuther

VOLTCRAFT-SEM-3600BT: Smart-Energymeter mit Datenspeicher, Bluetooth und App-Steuerung
VOLTCRAFT-SEM-3600BT: Smart-Energymeter mit Datenspeicher, Bluetooth und App-Steuerung (Bild: MCG.Studios / Conrad)

Multifunktionale VOLTCRAFT Smart-Energymeter sammeln Daten und stellen diese über Bluetooth auf Smartphones und Tablets bereit. So lassen sich Energiefresser aufspüren.

Conrad Business Supplies stellt eine neue Serie von Smart-Energymetern in verschiedenen Ländervarianten (Stecker) zur Strommessung vor, mit denen Anwender den Energieverbrauch vernetzter Geräte überwachen können.

Die Smart-Energymeter SEM-3600BT 3in1 der Conrad-Eigenmarke VOLTCRAFT lassen sich über eine kostenlose iOS- oder Android-App auf einem Smartphone oder Tablet überwachen und steuern. Die Geräte bieten Informationen über den Stromverbrauch und helfen Kunden und Unternehmen, Energiekosten einzusparen, indem stromfressende Geräte ausfindig gemacht werden.

Die VOLTCRAFT-Smart-Energymeter werden einfach zwischen die Steckdose und das zu überwachende Gerät gesteckt. Sie zeichnen dann den Stromverbrauch der Last auf. Die Zähler können Daten bis zu 90 Tage speichern.

Die Daten werden über eine Bluetooth-4.0-Schnittstelle an das Smartphone oder Tablet übertragen und mithilfe der App grafisch aufbereitet.

Der Leistungsmessbereich reicht von 0,23 W bis 3680 W. Gemessen werden auch die Versorgungsspannung, der Leistungsfaktor, die Frequenz und die verbrauchte Energie, einschließlich der Kosten. Die Daten werden in einem intuitiven Format auf dem jeweiligen Gerät angezeigt.

Schaltbare Steckdose mit Timer-Funktion

Die Smart-Energymeter können auch als schaltbare Steckdose mit Timer-Funktion genutzt werden. Mit der App lassen sich auch weitere Optionen wie Ein-/Ausschalten, Countdown-Timer und eine justierbare Überlastregelung (Abschaltung oder Alarm) programmieren.

„Ein geringerer Stromverbrauch im Haushalt und Unternehmen ist ein wichtiger Umweltaspekt und hilft, Geld zu sparen“, so Michael Schlagenhaufer, Head of Purchasing bei Conrad Business Supplies.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 42686249 / Messen/Testen/Prüfen)