Suchen

DC/DC-Wandler mit 14 W für Bahnanwendungen

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Thomas Kuther

Für Anwendungen mit kleinem Leistungsbedarf in der Bahn- und Verkehrstechnik hat MTM Power die DC/DC-Wandler der Serie PMGS/PCMGS14 konzipiert.

Firmen zum Thema

Die Wandler arbeiten in einem Temperaturbereich von –25 bis 70 °C (EN 50 155, Klasse T3), sie erfüllen die Sicherheitsstandards gemäß EN 50 155, EN 50 124-1 und halten die EMV-Anforderungen nach EN 50 121-3-2 ein.
Die Wandler arbeiten in einem Temperaturbereich von –25 bis 70 °C (EN 50 155, Klasse T3), sie erfüllen die Sicherheitsstandards gemäß EN 50 155, EN 50 124-1 und halten die EMV-Anforderungen nach EN 50 121-3-2 ein.
(Bild: MTM Power)

Die Geräte arbeiten mit nominalen Eingangsspannungen von 72 und 110 VDC nach EN 50 155 und liefern mit einem hohen Wirkungsgrad von ≥90% eine Ausgangsspannung von 24 VDC (12 VDC und 48 VDC auf Anfrage). Die PMGS/PCMGS14 verfügen über einen Verpolschutz am Eingang durch eine Seriendiode und sind dauerhaft kurzschlussfest.

Die Wandler arbeiten in einem Temperaturbereich von –25 bis 70 °C (EN 50 155, Klasse T3), sie erfüllen die Sicherheitsstandards gemäß EN 50 155, EN 50 124-1 und halten die EMV-Anforderungen nach EN 50 121-3-2 ein. Die Wandler sind für Unterbrechungen der Versorgungsspannung von bis zu 10 ms ausgelegt und entsprechen damit der Klasse S2 nach EN 50 155.

Je nach Anwendung kann Print-(PMGS) oder Chassismontage (PCMGS) als Bauform gewählt werden. Optional sind sie mit DIN-Schienen-Befestigung erhältlich Die Maße betragen je nach Ausführung für das PMGS 76,0 mm x 50,7 mm x 22,7 mm bzw. 110,0 mm x 50,8 mm x 23,0 mm für das PCMGS. Die wartungsfreien Wandler sind im Vakuum vergossen und für den Einsatz auch in Geräten der Schutzklasse II vorbereitet. Die Geräte sind in SMD-Technologie mechanisch und elektrisch robust aufgebaut und unterliegen einer automatischen Einzelstückprüfung.

(ID:45251396)