DC/DC-Konverter mit bis zu 1.000 VDC Eingangsspannung, 4.000 VAC Isolationsspannung und 200 W Ausgangsleistung

Redakteur: Sebastian Gerstl

Mornsun präsentiert rechtzeitig zur embedded world einen neuen DC/DC-Konverter der Serie PV200-27Bxx. Der Baustein verfügt über Eingangsspannungen von 250 bis 1.000 VDC, Ausgangsspannungen von 24V, 26V oder 48V sowie Ausgangsleistungen von bis 200 W. Er eignet sich besonders für Photovoltaik-Anlagen und Systeme zur Energiespeicherung.

Firmen zum Thema

Mit der Serie PV200-27Bxx führt Mornsun einen DC/DC-Konverter mit bis zu 1.000 VDC Eingangsspannung, 4.000 VAC Isolationsspannung und 200 W Ausgangsleistung ein.
Mit der Serie PV200-27Bxx führt Mornsun einen DC/DC-Konverter mit bis zu 1.000 VDC Eingangsspannung, 4.000 VAC Isolationsspannung und 200 W Ausgangsleistung ein.
(Bild: Mornsun)

Die neuen DC/DC-Wandler zeichnen sich unter anderem durch eine sehr niedrige Welligkeit, geringes Rauschen und einen hohen Wirkungsgrad von bis zu 87 % aus. Zudem erfüllen alle Bausteine die Anforderungen des Sicherheits-Standards EN62109 für eine Prüfspannung von 1.000 VDC.

Zusätzliche Mechanismen zum Schutz vor Verpolung, Unterspannung, Kurzschluss und Überstrom sowie eine für Spannungen von bis 4.000 VAC ausgelegte Isolierung stellen über lange Zeiträume hinweg einen sicheren und stabilen Betrieb der PV200-27Bxx-Konverter sicher. Die MTBF ist mit 300.000 Stunden spezifiziert.

Alternativ zur Serie PV200-27Bxx führt Mornsun mit den Baureihen PV05, PV10, PV15, PV40 und PV45 noch fünf weitere DC/DC-Wandlerfamilien für PV-Anlagen mit Spitzeneingangsspannungen von bis zu 1500 VDC, ultraweiten Variationsbereichen von maximal 10:1 und Ausgangsleistungen von 5 W bis 45 W im Programm.

Mornsun präsentiert diese und weitere Bausteine auf der embedded world 2018 in Nürnberg in Halle 3A/3A-411.

(ID:45146256)