Eingabe per Joystick Daumenjoystick im Miniaturformat mit schaltender Funktion

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Firmen zum Thema

Die Joystick-Serie HS von Apem
Die Joystick-Serie HS von Apem
(Apem)

Mit der Serie HS präsentiert Apem einen Daumenjoystick im Miniaturformat mit schaltender Funktion für den Einbau in Joystick-Handgriffe, Armlehnen und Applikationen mit begrenzter Einbautiefe. Der Joystick bietet eine kontaktlose Hall-Sensortechnologie sowie die Schutzart IP69K bzw. IP68 1m. Anstelle von proportionalen Signalausgängen sind die Daumenjoysticks mit einer schaltenden Funktion ausgestattet. Bei der Serie HS handelt es sich um einen einpoligen, schaltenden Daumenjoystick mit MOM-OFF-MOM-Schaltweise. Er kann als 2-, 3-, 4- oder 5-Wege-Schalter konfiguriert werden und bietet eine umfangreiche Auswahl an Betätigerbauformen wie Pilzform, konische Bauart oder Schachturmform.

Bildergalerie

In der täglichen Praxis überzeugt die Serie HS durch ein exzellentes taktiles Bediengefühl. Somit eignet sich das Eingabesystem für für den Einsatz in der Wehrtechnik wie Robotik oder der Steuerung unbemannter Flug- und Fahrzeuge, für die Materialhandhabung oder auch für die Steuerung von Hydraulikzylindern in einer sogenannten „Kommunalplatte“ sie unter anderem bei Nutzfahrzeugen von Bauunternehmen und Autobahnmeistereien verwendet wird. Im Sinne einer einfachen Integration ist die Serie HS serienmäßig mit Steckverbinderanschluss ausgestattet. Darüber hinaus stehen unterschiedliche Montageoptionen zur Verfügung, wie beispielsweise ein Gehäuse, das als Gewindebuchse aus Metall ausgeführt ist. Diese Variante verstärkt deutlich die Abschirmung gegen elektromagnetische Felder. Aufgrund des identischen Produktdesigns lassen sich die Serien HS und TS kombinieren.

(ID:42623312)