Alternative Antriebe Das weltweit schnellste Hybridauto ist … der VW Jetta

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Thomas Kuther

Der VW Jetta Hybrid ist offiziell als weltweit schnellstes Hybridauto auf Serienbasis anerkannt. Im Rahmen der jährlich stattfindenden Speed Week der SCTA stellte Pilot Carlos Lago auf einem Salzsee in Nevada mit 298,363 km/h den neuen Weltrekord auf.

(Bild: Bild: Volkswagen)

Volkswagen hat bekannt gegeben, dass ein 2013er-Modell des VW Jetta im Rahmen der Speed Week der SCTA (Southern California Timing Association) einen neuen Geschwindigkeitsweltrekord für Hybridfahrzeuge aufgestellt hat. Am Steuer war der Motorjournalist Carlos Lago, der mit dem modifizierten Serienmodell auf dem Bonneville-Salzsee bei Wendover in Nevada mit einer Höchstgeschwindigkeit von 298,363 km/h die neue Rekordmarke setzte. Damit wurde der bisherige Rekordhalter, ein Porsche Cayenne Hybrid auf den zweiten Rang verwiesen – er kam nur auf 268,76 km/h.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 9 Bildern

Ingenieure in Wolfsburg und Californien modifizieren das Serienmodell

Ein Entwicklerteam in Wolfsburg kitzelte aus dem Antrieb des Rekord-Jetta mehr Leistung heraus und Ingenieure des Volkswagen Test Centers California sorgten für den letzten Feinschliff. So wurde alles Überflüssige wie Infotainment, Sitze und sonstiger Ballast entfernt. Weitere Modifikationen wurden von A-Salt Racing and Advanced Product Engineering vorgenommen, um den Jetta fit für die Fahrt auf dem bekannten Salzsee zu machen, beispielsweise mit besonders schmalen Reifen.

Der sportliche Hybrid-Jetta

„Es war eine große Herausforderung die komplexen Hybridelemente einzubauen und die Leistung zu erreichen, die für diese Geschwindigkeit nötig ist“, betont Marc Trahan von Volkswagen-Team. „Das Rekordprojekt zeigt, was für ein sportliches Auto unser Hybrid-Jetta ist und zu welchen Glanzleistungen unsere Ingenieure in Wolfsburg und beim Test Center California fähig sind.“

Hybrid-Modell ist 20% sparsamer als der Nur-Benziner

Das Modell 2013 des Jetta Hybrid wurde im Januar 2012 vorgestellt und soll Ende des Jahres in den USA auf den Markt kommen. VW erwartet, dass der kombinierte Spritverbrauch des Serien-Hybridbei rund 5,2 l/100 km liegen wird, was ca. 20% unter dem Nur-Benziner liegt.

der Serien-Verbrenungsmotor leistet 150 PS

Der Hauptantrieb ist ein 1,4-Liter-TSI-Direkteinspritzer mit vier Zylindern und Turbolader mit 150 PS. Der Motor wiegt 98 kg und beschleunigt des Jetta in weniger als 9 s auf 96 km/h. Es handelt sich auch um das erste Serien-Hybridfahrzeug mit 7-Gang-Doppelkupplungs-Automatikgetriebe.

Rein elektrisch geht's bis 70 km/h

Unterstützt wird der Verbrennungsmotor von einem 20-kW-Elektromotor, der seinen Strom aus einem 220-V-Akkupaket mit einer Kapazität von 1,1 kWh erhält, bestehend aus 60 einzelnen Zellen hinter der Rücksitzbank. Der Jetta Hybrid kann bis zu einer Geschwindigkeit von 70 km/h rein elektrisch gefahren werden – allerdings nur bis zu einer Strecke von 1,9 km. Das Fahrzeug nutzt auch zurückgewonnene Bremsenergie zum Laden des Akkus. Ebenfalls an Bord ist ein Start-/Stopp-System.

Artikelfiles und Artikellinks

Link: Mehr bei VW

(ID:35249560)