Trends im Smart Home Das sichere Zuhause ist am wichtigsten

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Mit der Technik für Smart Home würde sich die Mehrzahl das eigene Zuhause sicherer gestalten. Das ist das Ergebnis einer europaweiten Umfrage von D-Link.

Firma zum Thema

Eine Umfrage zum Thema Smart Home ergab, dass ein sicheres Zuhause für 45 Prozent der Befragten der wichtigste Grund ist, sich ein Smart Home zuzulegen.
Eine Umfrage zum Thema Smart Home ergab, dass ein sicheres Zuhause für 45 Prozent der Befragten der wichtigste Grund ist, sich ein Smart Home zuzulegen.
(Bild: Bild: vege - Fotolia)

Fragt man die Menschen, mit welchem Ziel sie sich Smart-Home-Technik in das eigene Haus installieren lassen würden, dann vor allem mit dem Ziel, das eigene Zuhause sicherer zu gestalten. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie von D-Link. Es wurden europaweit über 8500 Teilnehmer aus 20 befragt. Mit 45 Prozent der Befragten investieren in smarte Technologien, um ihr Zuhause sicherer zu machen. Das Ziel, Geld zu sparen, verfolgen hingegen nur 18 Prozent. Auf die Frage, wobei Smart-Home-Techniken helfen sollen, steht für 44 Prozent eine verbesserte Sicherheit im Vordergrund. Aber auch Fragen wie „Sind alle Fenster geschlosse?“ oder „Ist überall das Licht aus?“ möchte sich nahezu ein Drittel der Befragten in Zukunft nicht mehr stellen müssen.

Die Top 5 Gründe, sich ein Smart Home zuzulegen sind:

  • Ein sichereres Zuhause mit 45 Prozent
  • Das Zuhause automatisieren mit 31 Prozent
  • Fernzugriff und –Steuerung von Geräten mit 26 Prozent
  • Geld sparen mit 18 Prozent
  • Besser auf Kinder und Haustiere aufpassen mit 13 Prozent

Die Top 5 der Einsatzzwecke für Smart-Home-Techniken sind:

  • Eine erweitere Sicherheit mit 44 Prozent
  • Beim Verlassen des Hausen (offene Fenster?) mit 36 Prozent
  • Managen des Hauses vor dem zu Bett gehen (Lichter aus?) mit 27 Prozent
  • Beim Betreten des Hauses mit 26 Prozent
  • Zur Unterhaltung mit 15 Prozent

Mehr zum Thema Smart Home und welche Lösungen aktuell verfügbar sind, sagen wir Ihnen auf unserem Smart-Home-Kongress vom 5. bis 6. Oktober in Würzburg.

(ID:44147133)