Suchen

Silica Das Core ’n More Mikrocontroller-Programm bietet MCU-Lösungen aus einer Hand

| Redakteur: Margit Kuther

Im Fokus der Initiative „Core ’n More“ von Silica steht ein umfassendes Portfolio an Mikrocontrollerlösungen sowie eine Supportstrategie für Tools, Software und Design-in-Services. Der ARM-Prozessor spielt dabei eine Schlüsselposition.

Firmen zum Thema

„Durch Core ’n More können unsere Kunden die bestmöglichen Applikationen mit der branchenweit größten MCU-Auswahl entwickeln und das alles in kürzester Zeit und mit den besten technischen Ressourcen“, erklärt Miguel Fernandez, President von Silica. „Wie der Name „Core ’n More“ sagt, gehen wir mit diesem Programm weit über den Vertrieb von Mikrocontroller-Komponenten hinaus. Im Rahmen von Core ’n More bieten wir unseren Kunden künftig mit einem europäischen Software-Team und einem Netzwerk an Tool-, Modul- und Softwarepartnern verstärkten Design-Support und somit die MCU-Lösung aus einer Hand.“

Das Silica-Portfolio umfasst acht der zehn führenden MCU-Hersteller

Strategisch profitiert das Core ’n More-Programm von der erfolgreichen Zusammenarbeit mit den weltweit größten Mikrocontrollerherstellern. Silicas Halbleiterportfolio umfasst acht der zehn weltweit führenden MCU-Hersteller. So unterhält Silica Vertriebsvereinbarungen für Prozessorprodukte auf ARM-Basis mit führenden Anbietern wie Texas Instruments, NXP, Freescale, STMicroelectronics und Cypress. Zudem wird das Core ‘n More-Portfolio durch Hersteller wie Microchip und Renesas oder Intel ergänzt, die alternative Cores für Embedded-Applikationen anbieten.

ARM spielt die Schlüsselrolle in der Initiative „Core ’n More“

ARM wird aufgrund seiner immer weiter fortschreitenden Prozessortechnologie und Verbreitung bei Embedded-Designs eine Schlüsselrolle innerhalb von Core ’n More spielen. Der Distributor arbeitet bereits seit längerem eng mit der Prozessorschmiede zusammen.

Kunden im Mikrocontrollerbereich steht ab sofort ein Team aus europaweiten Softwarespezialisten mit entsprechender Linux-Erfahrung und Kenntnissen über weitere relevante Embedded-Betriebssysteme zur Verfügung. Zudem ist Silica europaweit der größte Microsoft Windows-Embedded-Distributor und hat mit seiner Expertise tausende von Software-Projekten erfolgreich begleitet.

Die Core ‘n More-Initiative basiert auf erweiterten Serviceleistungen, wie kommerziellem und technischem Support von über 70 zertifizierten Applikationsingenieuren und über 150 technisch geschulten Vertriebsmitarbeitern. Silica pflegt außerdem Partnerschaften mit Firmen, die Module und Ingenieursdienstleistungen für Entwicklungssysteme wie Compiler, Debugger, Simulatoren, Emulatoren und Entwicklungsboards bereitstellen.

Karlheinz Weigl, Regional Vice President Central Europe Silica und federführender Pate des Programms, fügt hinzu: „In den vergangenen Jahren haben wir erfolgreich unsere Design-in-Leistungen im analogen Umfeld und für programmierbare Logik etabliert. Jetzt gehen wir einen Schritt weiter und wollen den größtmöglichen lösungsorientierten Support für Mikrocontroller-Designs in Europa anbieten.“

(ID:25515700)