Suchen

E-Bikes Das Concept 1865 – ein Veloziped aus modernsten Werkstoffen

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Thomas Kuther

Es hat unterschiedliche Radgrößen und ist das erste Pedalrad der Geschichte: das Veloziped. Jetzt hat die BASF das Rad aus dem 19. Jahrhundert nachgebaut – als modernes E-Bike mit Kunststoffen aus dem BASF-Sortiment. Warum eigentlich?

Firma zum Thema

(Bild: BASF)

Mit dem Concept 1865 reist die BASF zurück in die eigene Geschichte – in das Jahr 1865 –, dem Gründungsjahr der Badischen Anilin- & Soda-Fabrik (BASF). Und damit in eine Zeit, in der die hölzerne Laufmaschine des Karl Drais erstmals Pedale erhielt und mit dem Veloziped die weltumspannende Erfolgsgeschichte des Fahrrads begann.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 21 Bildern

Ein einzigartiges Gedankenexperiment

Als Hommage an diese Ära der Technikbegeisterung und der Experimentierfreude stellt sich BASF einem einzigartigen Gedankenexperiment und fragt: Wie hätte das erste Pedalrad ausgesehen, wenn den Fahrradpionieren moderne Werkstoffe von heute zur Verfügung gestanden hätten?

Veloziped auf dem Stand der heutigen Technik

Gemeinsam mit dem Designstudio DING3000 entwickelte das Unternehmen ein Veloziped auf dem Stand der heutigen Technik. Dabei zitiert das innovative Einzelstück die Geometrie und Funktionsweise der ersten Pedalräder: Die Kurbel treibt direkt das Vorderrad (39 Zoll) an, das zugunsten eines besseren Übersetzungsverhältnisses deutlich größer als das Hinterrad (24 Zoll) ausgefallen ist. Kette, Zahnrad und Rücktritt fehlen vollständig.

In die Gabeln eingelegte Lichtleiter

Trotzdem stellt das Veloziped unserer Tage sehr viel mehr als einen charmanten Hinweis auf längst vergangene Zeiten dar. Technisch ist es seiner Zeit sogar voraus. Verfügt das funktionstüchtige und fahrbereite E-Bike doch über so spektakuläre Details wie dünne, in die Gabeln eingelegte Lichtleiter als Beleuchtung, sanft federnde und zugleich wartungsfreie Reifen oder einen abnehmbaren Sattel, in den der Akku integriert ist.

Nostalgierad aus modernsten Werkstoffen

Insgesamt sind 24 innovative Werkstoffe der BASF an dem modernen E-Bike zum Einsatz gekommen, die insbesondere vor dem Hintergrund der Elektromobilität künftig an Bedeutung gewinnen werden.

Fahrbereiter Prototyp mit Elektroantrieb

Und das E-Veloziped des 21. Jahrhunderts fährt! Der fahrbereite Prototyp Concept 1865 mit Elektroantrieb besteht fast vollständig aus modernen Kunststoffen der BASF. Nur Bremse, Achsen und Motor sind noch aus Metall.

Neue Materialien für neue Ideen

BASF will mit der Designstudie Concept 1865 nicht das Rad neu erfinden. Unter dem Motto »Rethinking Materials« ist das ungewöhnliche E-Bike vielmehr eine Einladung an Kunden und Interessierte, gemeinsam mit dem Unternehmen neue Anwendungen und Produktideen auf Basis moderner Kunststoffe zu entwickeln. Damit hat BASF Erfahrung: Seit seiner Gründung im Jahr 1865 forscht das Unternehmen an neuen chemischen Produkten und unterstützt Kunden aus unterschiedlichen Branchen bei der erfolgreichen Umsetzung ihrer Ideen.

(ID:42387613)