Datenanalyse & Netzwerkinnovation DANI: Technik für Menschen mit eingeschränkter Mobilität

Von Margit Kuther

Anbieter zum Thema

Arrow hat ein neues Projekt für Datenanalyse und Netzwerkinnovation vorgestellt: das „Dani-Projekt“. Es soll dazu beitragen, die Lebensqualität von Rollstuhlfahrern und Menschen mit eingeschränkter Mobilität zu verbessern.

Daniel Caverzaschi: dem 28-jährigen Rollstuhl-Tennisspieler fehlt von Geburt an ein Großteil seines rechten Beins.
Daniel Caverzaschi: dem 28-jährigen Rollstuhl-Tennisspieler fehlt von Geburt an ein Großteil seines rechten Beins.
(Bild: photobyjcr )

Im Mittelpunkt des Dani-Projekts steht der 28-jährige Rollstuhl-Tennisspieler Daniel Caverzaschi, dem von Geburt an ein Großteil seines rechten Beins fehlt, und der zudem Missbildungen am linken Bein hat. Er nimmt am Rollstuhl-Tennisturnier der International Tennis Federation (ITF) teil und trat zum ersten Mal beim zweiten Grand-Slam-Ereignis dieses Jahres vom 31. Mai bis 4. Juni im Stade-Roland-Garros an. Darüber hinaus ist er Mitglied der spanischen Nationalmannschaft, die im Mai bei der Weltmeisterschaft in Vilamoura, Portugal, zum zweiten mal in Folge den zweiten Platz belegte.

Zwei gemeinsam entwickelte Lösungen

Arrow und Daniel Caverzaschi entwickeln gemeinsam zwei technische Lösungen, die das Leben von Rollstuhlfahrern und Menschen mit Behinderungen verbessern sollen:

  • „WheelWay“ – ein speziell für Personen mit eingeschränkter Mobilität entwickeltes Navigationssystem, das ihnen dabei hilft, Mobilitätsprobleme im urbanen Umfeld zu überwinden; und
  • „DataRally“ – Echtzeit-Daten, die von Sensoren am Rollstuhl, an der Ausrüstung und am Körper des Sportlers/der Sportlerin gesammelt werden und es ihnen ermöglicht, Wettkampfleistung zu analysieren und zu verbessern.

Cloud-Architektur und Datenanalyse kombiniert

Bei diesen Initiativen kommen Technologien zum Einsatz, die neueste Hard- und Software sowie Cloud-Architektur und Datenanalyse miteinander kombinieren, um Daten zu sammeln und auszuwerten. Das Besondere daran ist, dass diese Daten speziell auf die Bedürfnisse von Rollstuhlfahrern und Menschen mit eingeschränkter Mobilität zugeschnitten sind.

WheelWay fokussiert sich nicht auf Hindernisse, sondern „auf das, was möglich ist“ – Rollstuhlfahrer erhalten die Möglichkeit, Fahrten zu planen und die Stadt auf geeigneten Routen zu entdecken. Die Wegbeschreibungen kombinieren Live-Daten von Smart-GPS und öffentlich zugänglichen Cloud-Diensten und liefern in Echtzeit mobilitätsfreundliche Navigationsinformationen.

DataRally, die zweite Initiative, wurde speziell für Profisportler im Rollstuhl entwickelt und hilft ihnen dabei, ihre Leistung zu verbessern. Bisher musste sich Daniel Caverzaschi bei der Analyse seines Spiels alleine auf sein Gefühl und seine Intuition verlassen. Nun können er und sein Trainer mithilfe von Sensoren an seinem Rollstuhl, seinem Tennisschläger und in einem Wearable an seinem Handgelenk Echtzeitdaten von jedem Spiel und jeder Trainingseinheit sammeln und analysieren – und so gezielt jene Bereiche seines Spiels ermitteln, an denen er noch arbeiten muss.

Die Technologie lässt sich individuell anpassen und kann Geschwindigkeit, Beschleunigung, zurückgelegte Distanz, Aufschläge, Anzahl der Ballwechsel, Herzfrequenz, Aufschlaggeschwindigkeit, Position des Balls auf dem Schläger und vieles mehr messen.

Mehr Spielraum, mehr Freiheit und mehr Möglichkeiten

„Diese Lösungen beeinträchtigen mich nicht und sie machen mich auch nicht abhängiger“, so Caverzaschi, der sich zum Ziel gesetzt hat, Behinderung zu normalisieren. „Ich erarbeite die Daten, die anschließend analysiert werden – die Informationen kommen dann über die Apps wieder zu mir zurück, wodurch ich fundierte Entscheidungen treffen kann. Ich entscheide, wohin ich gehe und was ich tue. Ich entscheide mich, wie ich mich auf dem Platz verhalte. Das verschafft mir mehr Spielraum, mehr Freiheit und mehr Möglichkeiten.“

DANI ist ein Edge-Computing-Projekt, das die Datenverarbeitung und die Datenspeicherung näher an die Datenquelle bringt – in diesem Fall Daniel Caverzaschi. Diese Technologien werden von Mitgliedern des Karriereprogramms EMEA Graduate Program von Arrow entwickelt, neue und junge Mitarbeiter, die genau wie Daniel Caverzaschi, Digital Natives in ihren 20ern sind.

(ID:48429952)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung