Neu bei CTX – Kühlkörper mit elektrischer Isolierung

03.04.2014

Bei Verwendung moderner elektronischer IGBT-Komponenten (IGBT = Bipolartransistor mit isolierter Gate-Elektrode) ist die Anbringung einer zusätzlichen elektrischen Isolierung bei der Montage häufig nicht möglich. In anderen Fällen – beispielsweise in der Bahntechnik – bietet e...

Bei Verwendung moderner elektronischer IGBT-Komponenten (IGBT = Bipolartransistor mit isolierter Gate-Elektrode) ist die Anbringung einer zusätzlichen elektrischen Isolierung bei der Montage häufig nicht möglich. In anderen Fällen – beispielsweise in der Bahntechnik – bietet es sich an, nicht-isolierte elektronische Bauteile zu verwenden. Dennoch ist in jedem Fall eine geeignete und korrekt ausgelegte elektrische Isolierung zwischen elektronischem Bauteil und Kühlkörper erforderlich.

 

Speziell für diese Art der Applikationen bietet CTX jetzt neue Kühlkörper mit elektrischer Isolierung an. Grundlage sind Kühlkörper aus Aluminium, die in einem neu entwickelten Herstellungsprozess mit einem innovativen Werkstoff beschichtet werden. Das auf Nanotechnologie basierende Beschichtungsmaterial dringt in die Poren des Metalls ein. Auf diese Weise bildet es eine sehr gut haftende Schutzschicht, die die elektrischen Kenngrößen nicht nachteilig beeinflusst und gleichzeitig einen guten thermischen Transfer zwischen elektronischem Bauteil und Kühlkörper gewährleistet. Das Ergebnis ist eine wirksame elektrische Isolierung mit einem nur sehr geringen thermischen Widerstand. Die Dicke der Schicht auf der Kühlkörperoberfläche lässt sich an die jeweiligen Anforderungen und jedes nur denkbare Kühlkörper-Layout anpassen.

 

Technische Daten und Fakten

  • Elektrische Isolierung                max. 10 KV bei 50 Hz/min
  • Kriechstrecke                           15 mm
  • Isoliermaterial:
    • Arbeitstemperatur              -30 °C ... +90 °C
    • Härte                                ca. 90 Shore
    • Thermische Leitfähigkeit    < 1 W/mK
    • Wasserabsorption             keine