Suchen

Cree verkauft sein LED-Geschäft für 300 Mio. US-Dollar

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Mit dem Verkauf seines LED-Geschäfts geht Cree einen wichtigen Schritt als reiner globaler Halbleiterhersteller. Cree LED wurde jetzt für 300 Mio. US-Dollar verkauft.

Firmen zum Thema

Der Campus von Cree in Durham/USA: Das Unternehmen verkauft jetzt seine LED-Sparte.
Der Campus von Cree in Durham/USA: Das Unternehmen verkauft jetzt seine LED-Sparte.
(Bild: Cree)

Cree hat jetzt endgültig seine LED-Sparte verkauft. Wie das Unternehmen bekannt gab, gibt es eine endgültige Vereinbarung zum Verkauf des Geschäftsbereichs für LED-Produkte, die unter Cree LED vermarktet wurden. Käufer ist die Smart Global Holdig. Der Verkaufspreis beträgt 300 Mio. US-Dollar, einschließlich fester Voraus- und Ratenzahlungen sowie bedingter Gegenleistungen. Zu den Produktpaletten von Cree LED gehören LED-Chips und Hochleistungs-LED-Komponenten.

Gemäß den vom Unternehmensvorstand genehmigten Vereinbarungsbedingungen erwartet Cree eine erste Barzahlung von 50 Mio. US-Dollar bei Vertragsabschluss und 125 Mio. US-Dollar bei Fälligkeit eines von Smart an Cree gewährten Verkäuferdarlehens im August 2023. Cree hat außerdem die Möglichkeit, eine Earn-out-Zahlung von bis zu 125 Mio. US-Dollar zu erhalten, die auf der Umsatz- und Bruttogewinnentwicklung von Cree LED in den ersten vollen vier Quartalen nach Abschluss der Transaktion basiert und ebenfalls in Form eines dreijährigen Verkäuferdarlehens zu zahlen ist.

„Wir freuen uns, den Verkauf unseres Geschäftsbereichs für LED-Produkte an Smart bekannt geben zu können, der einen weiteren wichtigen Meilenstein auf unserem Weg zur Entwicklung eines reinen globalen Halbleiterunternehmens darstellt“, sagte Cree CEO Gregg Lowe. „Diese Transaktion ermöglicht uns eine klare strategische Fokussierung, um den Übergang der Industrie von Silizium zu Siliziumkarbid voranzutreiben. Darüber hinaus stärkt sie unsere finanzielle Position, die weitere Investitionen zur Nutzung von Wachstumsmöglichkeiten über mehrere Jahrzehnte hinweg in den Bereichen Elektromobilität, 5G- und Industrieanwendungen unterstützen soll. Smart verfügt über eine starke Plattform und eine solide Erfolgsbilanz bei der Akquisition und Integration von Technologieunternehmen“, so Gregg Lowe abschließend.

Bereits im Jahr 2019 hatte Cree sein sogenanntes Lighting-Geschäft mit LED-Leuchten, Lampen und Beleuchtungslösungen für gewerbliche, industrielle und private Anwendungen an Ideal Industries veräußert.

(ID:46943052)