Suchen

Menlow-Plattform CoreExpress-Modul

| Redakteur: Holger Heller

Lippert Embedded Computers stellt sein erstes Menlow-Modul auf der Basis der CoreExpress-Spezifikation vor. Mit Intels Silverthorne-CPU und dem Poulsbo-Chipsatz in 45-nm-Technologie

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Lippert Embedded Computers stellt sein erstes Menlow-Modul auf der Basis der CoreExpress-Spezifikation vor. Mit Intels Silverthorne-CPU und dem Poulsbo-Chipsatz in 45-nm-Technologie weist das Modul eine geringe Stromaufnahme auf, bietet aber trotzdem Taktfrequenzen bis zu 1,5 GHz.

Die Ausstattung umfasst 1 GByte RAM, Digital-Panel-Anbindung, und HD-Audio. Peripherie lässt sich über PCI Express, mehrere USB 2.0 Ports, IDE- oder SDIO/MMC-Schnittstellen anschließen. Das Module benötigt nur einen kleinen Kühlkörper. Eine integrierte MCU bietet u.a. Funktionen wie 128-Bit-Verschlüsselung, Betriebsstundenzähler und Temperaturaufzeichnung.

(ID:246130)