Cooling Days: Fachkongress für Elektronikkühlung und Wärme-Management

| Redakteur: Johann Wiesböck

Mr. Schaltschrank: Ralf Schneider ist seit den ersten Cooling Days als Referent dabei. In diesem Jahr spricht der RITTAL-Experte über die Nachhaltigkeit eines effizienten Wärmemanagements.
Mr. Schaltschrank: Ralf Schneider ist seit den ersten Cooling Days als Referent dabei. In diesem Jahr spricht der RITTAL-Experte über die Nachhaltigkeit eines effizienten Wärmemanagements. (Bild: Rittal)

Grundlagen, neue Verfahren und Best Practice für Elektronikkühlung und Wärme-Management vermitteln die 9. Cooling Days am 22. und 23. Oktober 2019 in Würzburg. Ein Highlight in diesem Jahr ist der Einsatz von Künstlicher Intelligenz zur Maximierung der Kontaktoberfläche von Kühlkörpern.

Das Kühlen elektronischer Bauelemente, Baugruppen und Systeme bis hin zu ganzen Anlagen gehört schon immer zum Handwerkszeug der Hardware-Entwickler und System-Designer. Durch die unaufhaltsame Steigerung der Packungsdichte und des stetig zunehmenden Leistungsdurchsatzes wird diese klassische Ingenieursaufgabe jedoch zur ständigen Herausforderung.

Damit Elektronikentwickler und Gerätebauer diesen Herausforderungen optimal vorbereitet begegnen können, hat ELEKTRONIKPRAXIS die Cooling Days ins Leben gerufen. An zwei Tagen werden zahlreiche Aspekte der Elektronikkühlung analysiert. Experten aus Industrie und Forschung erklären die wichtigsten Grundlagen und stellen neue Verfahren und Produkte für die Elektronikkühlung vor.

Schwerpunkte in diesem Jahr sind Grundlagen am 22. Oktober sowie Techniktrends und Best Practice am 23. Oktober. Zielgruppe sind Hardware-Entwickler, System-Designer, Geräte- und Anlagenbauer, Schaltschrankplaner sowie Leistungselektronik-Experten in Industrieelektronik, Automatisierung und Maschinenbau, Computertechnik und Telekommunikation, Automotive und Transportation, Medizintechnik und Mechatronik sowie Leistungselektronik und Energietechnik.

Grundlagen von Elektronikkühlung und Wärme-Management

Am 22. Oktober starten die Cooling Days traditionell mit Prof. Dr. Andreas Griesinger von der Dualen Hochschule Baden-Württemberg. Er erklärt die physikalischen Grundlagen des Wärmetransports durch Leitung, Strömung und Strahlung sowie Grundgleichungen für Überschlagsrechnungen.

Der zweite Referent Robert Liebchen vom ZFW Stuttgart befasst sich mit Oberflächen, Grenzschichten und thermische Interface-Materialien und gibt praktische Tipps für die Anwendung Gap Fillern und Phase-Change-Materialien.

Den Nachmittag eröffnet wiederum Prof. Dr. Andreas Griesinger mit Methoden zur Charakterisierung von Wärmepfaden in der Elektronik. Er vergleicht verschiedene Mess- und Analyseverfahren zur detaillierten Bestimmung von Wärmeleiteigenschaften.

Die letzten 90 Minuten am 22.10. gehören wie immer dem „Simulations-Prediger“ Tobias Best von Alpha Numerics. Sein Thema in diesem Jahr: Grundlagen von CFD-Simulationswerkzeugen und ihre Einsatz am Beispiel von eMobility-Entwicklungen.

Neue Verfahren und Best Practice für die Elektronikkühlung

Am 23. Oktober berichten 12 Cooling-Expertinnen und -Experten über Fortschritte, Neuentwicklungen und Anwendungsbeispiele von der Wärmeableitung auf der Leiterplatte bis hin zum Einsatz von Künstlicher Intelligenz für das Kühlkörper-Design. Folgende Themen und Referenten erwarten die Teilnehmer der Cooling Days 2019 am zweiten Konferenztag:

09:00 Uhr: Passive, hocheffiziente Entwärmung und Wärmespreizung mit kompakten Pulsierenden Heatpipes (PHP), Dr. Olaf Schäfer-Welsen, Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik IPM.

09:30 Uhr: Messsystems zur Charakterisierung und Optimierung von Flüssigkeitskühlkörpern – Wärmeübertragung und Druckabfall, Einfluss und Eindeutigkeit der Messparameter, Julia Mayer, ZFW Stuttgart und Prof. Dr. Andreas Griesinger, Duale Hochschule Baden-Württemberg.

10:00 Uhr: Möglichkeiten einer transienten CFD-Temperatursimulation, Tobias Best, Alpha Numerics.

11:10 Uhr: Strukturoptimierung von Pin-Fin-Kühlkörpern in der Leistungselektronik, Thomas Menrath, Fraunhofer IISB.

11:40 Uhr: 3D-gedruckte Mikrokühler für die Leistungselektronik, Dr. Thomas Ebert, IQ evolution.

12:10 Uhr: Generative Design of Heat Sinks Cooled by Natural Convection, Dr. Ir. Lieven Vervecken, Diabatix.

13:40 Uhr: Vergleich von Konzepten thermoelektrischer Kühlung (global, regional und lokale Hot-Spot-Kühlung) am Beispiel einer CMOS-Kamera, Ina Sengebusch, EURECA Messtechnik.

14:10 Uhr: Optimierungs-Potentiale durch Systembetrachtung beim Einsatz von Ventilatoren in der Elektronikkühlung, ebm-papst.

14:40 Uhr: 1k-Gele für verschiedenste Anforderungen, Holger Schuh, Henkel.

15:50 Uhr: Cladding Cool – Plattierte Werkstoffe für ein effizientes Wärmemanagement, Wickeder Westfalenstahl.

16:20 Uhr: Möglichkeiten der Elektronik-Entwärmung auf der Leiterplatte – Update, Beispiele und Ausblick, Uwe C. Lemke, AISMALIBAR.

16:50 Uhr: Wie durch fachgerechte Schaltschrank-Entwärmung, neue Kühltechnologien und Smart-Service-Konzepte der Carbon-Footprint in der Produktion gesenkt werden kann. Ralf Schneider, RITTAL.

Schaltnetzteiletag, DC/DC-Wandler-Tag und Datacenter Day

Parallel zu den Cooling Days finden weitere Fachkonferenzen statt: der Schaltnetzteiletag, der DC/DC-Wandler-Tag und der Datacenter Day. Die Teilnehmer aller Konferenzen treffen sich in einer gemeinsamen Ausstellungshalle, die viele interessante Anknüpfungspunkte bietet. Eine ideale Gelegenheit für das Networking unter den Teilnehmern und die Kontaktaufnahme zu den zahlreichen Experten aus Forschung und Industrie.

Im Ausstellungsbereich der Cooling Days können Sie Vertreter folgender Sponsoren und Aussteller treffen und deren neuste Produkte begutachten. Sponsoren Alpha Numerics, ebm-papst Mulfingen und Aismalibar sowie Aussteller 3M Deutschland, austerlitz electronic, CEJN-Product, DETAKTA Isolier- und Messtechnik, ELMEKO, Henkel, Rogers Germany und technotrans. Weitere Unternehmen können hinzukommen.

Alle Infos für Kongressbesuch und Aussteller, das komplette Programm mit Abstracts, alle Referenten und Preise sowie Hotels und Videos etc. finden Sie auf der Webseite www.cooling-days.de.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 46068913 / Akademie)