Nachrichtenarchiv

Ericsson schließt Übernahme von Kathreins Antennen- und Filtergeschäft ab

Ericsson schließt Übernahme von Kathreins Antennen- und Filtergeschäft ab

Das Kathrein-Antennen-Knowhow soll vor allem die 5G-Technik des Mobilfunk-Multis voranbringen. Gleichzeitig will Ericsson seine Basis in Europa stärken. lesen

Erste volldigitale Transmitterkette für 5G-Mobilfunk

Erste volldigitale Transmitterkette für 5G-Mobilfunk

Das FBH bringt 5G das Stromsparen bei: Neuartige Leistungsverstärker und Spannungsversorgungen sollen helfen, den Stromverbrauch moderner Informations- und Kommunikationstechnologien wie 5G zu reduzieren. lesen

Ein Funkmodul für Bluetooth 5.0, ZigBee 3.0, Thread, ANT und proprietäre 2,4-GHz-Stacks

Ein Funkmodul für Bluetooth 5.0, ZigBee 3.0, Thread, ANT und proprietäre 2,4-GHz-Stacks

Das Multiprotokoll-Modul MS88SF2 von Minew basiert auf Nordics leistungsfähigstem Kurzstreckenfunk-Mikrocontroller nRF52840 und meistert etliche Funkprotokolle. lesen

Energieeffizientes EnOcean Funktransceiver-Modul

Wireless

Energieeffizientes EnOcean Funktransceiver-Modul

Das kompakte Funktransceiver-Modul TCM 515 von EnOcean eignet sich für Systeme wie netzbetriebene Gateways, Aktoren und Regler, die auf Basis des EnOcean-Funkstandards im Sub-GHz-Band kommunizieren. lesen

EMV: 5G-Mobilfunk-Komponenten mit Silbertinte abschirmen

EMV: 5G-Mobilfunk-Komponenten mit Silbertinte abschirmen

Elektromagnetische Störungen werden in Zeiten von modernen Mobiltelefonen und 5G-Technologie zunehmend zur Herausforderung. Mit einem Silbertinte-Druckverfahren lassen sich Bauteile kostengünstig und mikrometergenau schirmen. lesen

Netzteile: Neue „Source Down“-Chip-Gehäuse verbessern Wärmeableitung

Netzteile: Neue „Source Down“-Chip-Gehäuse verbessern Wärmeableitung

Alpha and Omega Semiconductor hat MOSFETs in einem neuen Chip-Gehäuse auf Basis des QFN-Gehäuses entwickelt, mit denen die Verlustwärme beispielsweise bei Applikationen in Netzteilen besser abgeleitet werden soll. lesen

„Beyond 5G“: Neuartiger Funk-Transceiver nutzt Frequenzen über 100 GHz

„Beyond 5G“: Neuartiger Funk-Transceiver nutzt Frequenzen über 100 GHz

Mit seiner Mixed-Signal-Architektur soll der Sende- und Empfangs-Chip hohe Übertragungs-Geschwindigkeiten erreichen, die deutlich über dem Maximaltempo des 5G-Mobilfunks liegen. Der Wireless-Chip habe „das Potenzial, die Telekommunikationsbranche zu verändern“. lesen

6G-Mobilfunk: Direkte Antenne-Glasfaser-Kopplung für ultraschnelle Übertragung

6G-Mobilfunk: Direkte Antenne-Glasfaser-Kopplung für ultraschnelle Übertragung

Nach 5G kommt 6G: Eine direkt Kopplung von Terahertz-Antennen und Lichtwellenleitern, integriert auf PCBs, macht Mobilfunk fit für noch höhere Datenraten, geringere Latenzen und mehr Teilnehmer. lesen

20 Jahre Wi-Fi Alliance: Auf gute Funk-Kooperation!

20 Jahre Wi-Fi Alliance: Auf gute Funk-Kooperation!

1999 trat die Wi-Fi Alliance an, nervigen Interoperabilitätsproblemen zwischen frühen 802.11-Produkten den Garaus zu machen. Zeit für einen Rückblick, was sich seitdem in Punkto Standardisierung getan hat – und für einen Ausblick auf die Zukunft der Drahtlosnetzwerke. lesen

Millimeterwellen-Chip für die 5G-Mobilfunk-Infrastruktur

Millimeterwellen-Chip für die 5G-Mobilfunk-Infrastruktur

Analog Devices hat einen Millimeterwellen-Chip für die 5G-Infrastruktur vorgestellt, der die derzeit höchste Integrationsdichte auf dem Markt aufweisen soll. Die Lösung kombiniert Beamforming-ICs, Auf-/Abwärts-Frequenzumwandler und Mixed-Signal-Schaltkreise. lesen