Nachrichtenarchiv

Keine Angst, durch KI und Automatisierung ersetzt zu werden

Keine Angst, durch KI und Automatisierung ersetzt zu werden

Eine aktuelle Studie zeigt, dass Mitarbeiter keine Angst haben, durch KI und Automatisierung ersetzt zu werden. 72 Prozent sind der Meinung, dass KI- und Automatisierungs-Technologien sie nicht ersetzen, sondern bei ihren Aufgaben unterstützen werden. lesen

Neuromorpher Licht-Chip funktioniert ähnlich wie das Gehirn

Neuromorpher Licht-Chip funktioniert ähnlich wie das Gehirn

Künstliche optische Synapsen zum neuronalen Netz verknüpft: Ein experimenteller, mit Phasenwechsel-Material aufgebauter Chip lernt und führt mithilfe von Photonen blitzschnell In-Memory-Berechnungen durch. Die Technik könnte in Zukunft dazu dienen, Krebszellen zu erkennen. lesen

Ein vernetzter Operationssaal soll den Klinikalltag verbessern

Ein vernetzter Operationssaal soll den Klinikalltag verbessern

Digitale Transformation und Künstliche Intelligenz im Gesundheitswesen: An der Uniklinik in Mannheim wollen Wissenschaftler Daten aus einem vernetzten Operationssaal mit KI auswerten und so den Klinikalltag verbessern. lesen

EU-Kommission verstärkt Arbeit an KI-Ethikleitlinien

EU-Kommission verstärkt Arbeit an KI-Ethikleitlinien

Die EU-Kommission will das Vertrauen in Künstliche Intelligenz (KI) stärken und treibt die Arbeit einer im Juni 2018 eingerichteten unabhängigen Expertengruppe weiter voran. Unter anderem soll damit sichergestellt werden, dass ethische Leitlinien für die KI-Entwicklung und –Nutzung praktikabel sind. lesen

Warum Deutschland bei künstlicher Intelligenz abgehängt werden könnte

Warum Deutschland bei künstlicher Intelligenz abgehängt werden könnte

China und das Silicon Valley wetteifern um die Vorherrschaft bei neuen Technologien. Und Deutschland? Debattiert über Risiken und Nebenwirkungen. lesen

Bitkom präsentiert Periodensystem der Künstlichen Intelligenz

Bitkom präsentiert Periodensystem der Künstlichen Intelligenz

Beim Einsatz von Künstlicher Intelligenz sind deutsche Unternehmen noch sehr zurückhaltend. Um hier für mehr Übersicht zu sorgen, hat der Digitalverband Bitkom eine Website gestartet, die in einem „Periodensystem der Künstlichen Intelligenz“ die zahlreichen Einsatzszenarien von KI erklärt. lesen

6 Tipps für Maschinelles Lernen in der Nachfrageplanung

6 Tipps für Maschinelles Lernen in der Nachfrageplanung

Maschinelles Lernen (ML) ist eine leistungsstarke Technologie. Falsch angewendet, werden mit ML jedoch nicht nur Zeit und Ressourcen verschwendet, sondern es kommt auch zu Fehlentscheidungen. Für welchen Bereich der Supply Chain ist der Einsatz von ML denn vielversprechend? lesen

KI soll helfen, hochkonzentriert zu arbeiten

KI soll helfen, hochkonzentriert zu arbeiten

Hochkonzentriert arbeiten und nicht gestört werden – das KIT entwickelt zur Zeit Assistenzsysteme, die mittels Künstlicher Intelligenz den Mitarbeiter unterstützen soll, diese hochkonzentrierte Arbeitsphase zu erreichen und zu erhalten. lesen

„Im KI-Zeitalter ist die Zeit der Alleingänge endgültig vorbei“

„Im KI-Zeitalter ist die Zeit der Alleingänge endgültig vorbei“

Die deutsche Regierung fährt die geplanten Fördermittel für Künstliche Intelligenz deutlich zurück. Ein falsches Signal, findet Sabine Bendiek, Geschäftsführerin von Microsoft Deutschland. Gerade in der aktuellen Konjunktur müsse die deutsche Wirtschaft deutlich an Tempo zulegen. Das erfordert aber auch mehr Kooperation zwischen den hiesigen Unternehmen. lesen

Künstliche Intelligenz soll helfen die Stromübertragung zu optimieren

Künstliche Intelligenz soll helfen die Stromübertragung zu optimieren

Forscher am Karlsruher Institut für Technologie arbeiten im Verbund „PrognoNetz“ an selbstlernenden Sensornetzwerken. Solche Netzwerke sollen dabei helfen, sogenannte Freileitungen je nach Witterung besser auszulasten. So lässt sich bei günstigen Bedingungen mehr Strom über die Leitung schicken. lesen