Nachrichtenarchiv

Embedded-Plattform bietet 32 TeraOps für den Einsatz von KI in der Robotik

Embedded-Plattform bietet 32 TeraOps für den Einsatz von KI in der Robotik

NVIDIA hat die Verfügbarkeit seiner Embedded-Plattform Jetson AGX Xavier in Form alleinstehender Produktions-Module angekündigt. Die Plattform richtet sich speziell an den Einsatz fortschrittlicher KI- und Embedded-Vision-Anwendungen, die es Roboterplattformen, im Feld mit Leistung auf Workstation-Ebene und völlig autonom zu arbeiten. lesen

Infineons Entwicklungszentrum in Dresden nimmt Arbeit auf

Infineons Entwicklungszentrum in Dresden nimmt Arbeit auf

Das neue Entwicklungszentrum für Automobilelektronik und Künstliche Intelligenz (KI) von Infineon in Dresden beginnt mit der Arbeit. Das erste Expertenteam startet Anfang 2019 und soll neue Produkte im Bereich Sensorik und Leistungselektronik entwickeln. lesen

Daimler und Ericsson partnern mit Xilinx zur Entwicklung von 5G-Systemen und Automotive-KI

Daimler und Ericsson partnern mit Xilinx zur Entwicklung von 5G-Systemen und Automotive-KI

Auf der dem Xilinx Developer Forum in Frankfurt kündigte Xilinx-CTO Ivo Bohlsenszwei neue Partnerschaften mit Technologieführern für den Entwickler programmierbarer Logik-Plattformen an. Telekommunikations. und Netzwerkriese Ericsson wird bei der Entwicklung von 5G-Systemen verstärkt auf Xilinx-Bausteine setzen, während Daimler seine Aktivitäten im KI-Einsatz weiter ausbaut. lesen

Cyberangriffe: Hacker holen sich zunehmend Hilfe von KI

Cyberangriffe: Hacker holen sich zunehmend Hilfe von KI

Unternehmen müssen sich mit einer neuen Art von Cyberattacken befassen. Hacker nutzen verstärkt Künstliche Intelligenz (KI) für ihre Angriffe und setzen damit die IT-Sicherheitsverantwortlichen unter Zugzwang. lesen

Deutschland ist unattraktivster Standort für Digital-Investitionen

Deutschland ist unattraktivster Standort für Digital-Investitionen

Eine Woche nach dem Digitalgipfel veröffentlicht PricewaterhouseCoopers (PwC) das Ergebnis des Digitalisierungsindex 2018. Demnach sind Italien, Irland und Ungarn die attraktivsten Standorte für digitale Geschäftsmodelle in der EU – zumindest aus steuerlicher Sicht. Deutschland ist auf dem letzten Platz. lesen

Der Digital-Gipfel in Nürnberg: Künstliche Intelligenz als der Schlüssel von morgen?

Der Digital-Gipfel in Nürnberg: Künstliche Intelligenz als der Schlüssel von morgen?

Bei ihrem jährlichen Digitalgipfel fasste die Bundesregierung diesmal Künstliche Intelligenz ins Auge. Was kam dabei heraus? Forderungen, Mahnungen, eine Kooperationsidee und viel heiße Luft. lesen

KI statt Arzt: Künstliche Intelligenz in der Medizin

KI statt Arzt: Künstliche Intelligenz in der Medizin

Sind Computer - etwa bei Krebsdiagnosen - schon klüger als ein Fachärzteteam? Mediziner bezweifeln das und nutzen Rechner bislang meist nur als unterstützende Assistenten. Doch wird es dabei bleiben? lesen

Siemens integriert Künstliche Intelligenz in Simatic-Steuerung

Siemens integriert Künstliche Intelligenz in Simatic-Steuerung

Flexiblere und effizientere Automatisierung: Intels KI-Chip Movidius Myriad X Vision Processing Unit beschleunigt Bildverarbeitungs-Prozesse und lokale Datenverarbeitung in der S7-1500 TM NPU von Siemens. lesen

Hat das Internet für die Industrie ausgedient?

Hat das Internet für die Industrie ausgedient?

Ein hohes Datenaufkommen in der Industrie führt zu hohen Latenzzeiten, wenn die Daten in der Cloud verarbeitet werden. Das klassische Internet stößt an seine Grenzen. Eine Lösung bietet Fraunhofer mit kognitiven Internet Technologien auf Basis von Künstlicher Intelligenz. lesen

Quantenkorrektur mit Künstlicher Intelligenz

Quantenkorrektur mit Künstlicher Intelligenz

Forscher des Erlanger Max-Planck-Instituts für die Physik des Lichts haben mithilfe neuronaler Netze ein Verfahren zur Quantenkorrektur entwickelt, das lernfähig ist. Die Architektur ähnelt dabei der des Computerprogramms Alpha-Go. lesen