Nachrichtenarchiv

Embedded-Plattform bietet 32 TeraOps für den Einsatz von KI in der Robotik

Embedded-Plattform bietet 32 TeraOps für den Einsatz von KI in der Robotik

NVIDIA hat die Verfügbarkeit seiner Embedded-Plattform Jetson AGX Xavier in Form alleinstehender Produktions-Module angekündigt. Die Plattform richtet sich speziell an den Einsatz fortschrittlicher KI- und Embedded-Vision-Anwendungen, die es Roboterplattformen, im Feld mit Leistung auf Workstation-Ebene und völlig autonom zu arbeiten. lesen

Infineons Entwicklungszentrum in Dresden nimmt Arbeit auf

Infineons Entwicklungszentrum in Dresden nimmt Arbeit auf

Das neue Entwicklungszentrum für Automobilelektronik und Künstliche Intelligenz (KI) von Infineon in Dresden beginnt mit der Arbeit. Das erste Expertenteam startet Anfang 2019 und soll neue Produkte im Bereich Sensorik und Leistungselektronik entwickeln. lesen

Der gläserne Mensch wird noch transparenter

Der gläserne Mensch wird noch transparenter

Deutschland liegt im Rennen um künstliche Intelligenz hinter anderen Nationen zurück. Investitionen von EU und Bundesregierung sind deshalb eine gute Idee. Deutschland sollte dabei aber nicht auf ethische Standards verzichten. So könnte künstliche Intelligenz „Made in Germany“ einen unerwarteten Wettbewerbsvorteil erlangen. lesen

Daimler und Ericsson partnern mit Xilinx zur Entwicklung von 5G-Systemen und Automotive-KI

Daimler und Ericsson partnern mit Xilinx zur Entwicklung von 5G-Systemen und Automotive-KI

Auf der dem Xilinx Developer Forum in Frankfurt kündigte Xilinx-CTO Ivo Bohlsenszwei neue Partnerschaften mit Technologieführern für den Entwickler programmierbarer Logik-Plattformen an. Telekommunikations. und Netzwerkriese Ericsson wird bei der Entwicklung von 5G-Systemen verstärkt auf Xilinx-Bausteine setzen, während Daimler seine Aktivitäten im KI-Einsatz weiter ausbaut. lesen

Cyberangriffe: Hacker holen sich zunehmend Hilfe von KI

Cyberangriffe: Hacker holen sich zunehmend Hilfe von KI

Unternehmen müssen sich mit einer neuen Art von Cyberattacken befassen. Hacker nutzen verstärkt Künstliche Intelligenz (KI) für ihre Angriffe und setzen damit die IT-Sicherheitsverantwortlichen unter Zugzwang. lesen

KI braucht neue Prozessoren

KI braucht neue Prozessoren

Anlässlich der Fachmesse Electronica gab Gartner einen Ausblick auf die durch Künstliche Intelligenz (KI) und Deep Learning ausgelösten Entwicklungen auf dem Hardwaremarkt. Fazit: Eine neue Gründungswelle kommt ins Rollen, denn der Standard-Prozessorchip hat auf diesem Gebiet ausgedient. lesen

Deutschland ist unattraktivster Standort für Digital-Investitionen

Deutschland ist unattraktivster Standort für Digital-Investitionen

Eine Woche nach dem Digitalgipfel veröffentlicht PricewaterhouseCoopers (PwC) das Ergebnis des Digitalisierungsindex 2018. Demnach sind Italien, Irland und Ungarn die attraktivsten Standorte für digitale Geschäftsmodelle in der EU – zumindest aus steuerlicher Sicht. Deutschland ist auf dem letzten Platz. lesen

Der Digital-Gipfel in Nürnberg: Künstliche Intelligenz als der Schlüssel von morgen?

Der Digital-Gipfel in Nürnberg: Künstliche Intelligenz als der Schlüssel von morgen?

Bei ihrem jährlichen Digitalgipfel fasste die Bundesregierung diesmal Künstliche Intelligenz ins Auge. Was kam dabei heraus? Forderungen, Mahnungen, eine Kooperationsidee und viel heiße Luft. lesen

KI statt Arzt: Künstliche Intelligenz in der Medizin

KI statt Arzt: Künstliche Intelligenz in der Medizin

Sind Computer - etwa bei Krebsdiagnosen - schon klüger als ein Fachärzteteam? Mediziner bezweifeln das und nutzen Rechner bislang meist nur als unterstützende Assistenten. Doch wird es dabei bleiben? lesen

Der verkannte Kontinent: „Wir müssen bei KI auf den Stärken Europas aufbauen“

Der verkannte Kontinent: „Wir müssen bei KI auf den Stärken Europas aufbauen“

Der internationale Wettlauf um die Vorreiterrolle bei KI-Technologien hat begonnen. Welche Trümpfe hält Europa in der Hand? Über Chancen und Perspektiven sowie die Interaktion zwischen KI und Softwaretechnik spricht der Experte Holger H. Hoos in einem kostenlos zugänglichen Internet-Livestream am 5. Dezember. lesen