Papier speichert elektrische Energie



  • Organische Elektronik
    Papier speichert elektrische Energie

    Forscher der Linköping Universität in Schweden haben ein Papier entwickelt, mit der Fähigkeit, Energie zu speichern. Weiterer Vorteil des „Power Papers“ ist, dass es aus einfachen und ungiftigen Materialien besteht und auch bei der Herstellung keine giftigen Materialien benötigt werden.

    zum Artikel



  • Der Vergleich mit aktuellen Superkondensatoren ist hier nicht zielführend. Diese gibt es nämlich mit mehreren tausend Farad. Das allein ist aber noch keine hinreichende Aussage zu Energiespeicherfähigkeit, denn die ist quadratisch von der Spannung abhängig und macht daher nur mit dieser Angabe Sinn.


Log in to reply