Siemens ordnet regionale Organisation neu



  • Kaeser setzt eigene Akzente
    Siemens ordnet regionale Organisation neu

    Erstmals seit seinem Amtsantritt als Siemens-Chef bringt Joe Kaeser organisatorische Änderungen im Konzern auf den Weg. Damit hebt er Entscheidungen seines Vorgängers Peter Löscher auf.

    zum Artikel



  • Die regionale Betreuung und Aufteilung der Vorstände versteht wohl nur jemand, der alle Informationen komplett zur Verfügung hat. Für einen außen stehenden Betrachter erscheint die Aufteilung nicht sehr sinnvoll. Was hat Japan mit Südamerika gemeinsam? Warum werden Nord- und Südamerika nicht in eine Hand vergeben? Das weiß sicher nur Herr Käser. Von Siemens und den klugen Beratern hätte ich mehr erwartet, aber vielleicht irre ich mich. Das würde mich für die gebeutelte Firma sehr freuen.

    Mit freundlichen Grüßen Hans Dominik


Log in to reply