Ein Stecker für alle Handys



  • Ein Stecker für alle Handys

    Die EU-Kommission brütet gerade über einen Eingriff in den Elektronik-Markt mit weltweiter Wirkung – und möglichen Auswirkungen für fast jeden Haushalt in Deutschland. Soll sie strikt vorschreiben, dass Smartphones künftig eine einheitliche Ladebuchse haben müssen? Oder doch lieber eine weichere Lösung wählen?

    zum Artikel



  • Super Idee! Dann kann man beim Vereinheitlichen von Kreuzschlitzschrauben gleich weitermachen, denn da hat man auch immer gerade den falschen Bit.



  • Anstelle der im Minderwertigkeit psychisch gestörten Mininister und Bananenrepublikaner brauchen wir wirklich wieder Größtenwahnsinniges für DC-Trassen und -Speicher, einheitliche Kfz-Lader, Höchstspannungsnetz, 6G-Funkzellen ohne einen einzigen „Weißen Fleck“, öffentlicher Verkehr wie in Luxembourg etc.



  • Man stelle sich mal vor, wir würden bei Autobatterie-Ladegeräten für jeden Autotyp ein anderes Ladegerät benötigen? Warum also nicht auch bei Smartphones und Handies? Technologieblockade wegen Vereinheitlichung? Sehe ich nicht so. Gut, daß heißt entweder man einigt sich dazu auf intelligente Ladegeräte, die erkennen welche Ladespannung benötigt wird, oder man hat einheitliche Akkus in allen Geräten. Aber offenbar haben die Hersteller lieber jährlich 51.000 Tonnen Elektro-Schrott 🙂
    = Apple argumentiert, dass eine Standard-Ladebuchse die Verbraucher mit der Zeit zwingen würde, im Haushalt vorhandene Lightning-Kabel zu ersetzen – und damit einen negativen Effekt für die Umwelt mit einer „beispiellosen Menge Elektroschott“ hätte.
    Das ist die Umstellungsphase liebe Applerei 🙂 Dann bleibt ein Ladegerät für ALLES übrig!
    = Die Hersteller verweisen darauf, dass die Verbraucher ein Netzteil im Gerätekarton erwarteten. Zudem könnten sie damit die Sicherheit der Kunden garantieren, die sonst vielleicht zu günstiger und potenziell gefährlicher Ladetechnik greifen würden.
    Nun lieber Hersteller, was nicht passt kann nicht gesteckt werden. Ihr möchtet halt nicht, daß bei einem defekten Ladeteil, der Kunde was Günstiges nachkauft 🙂
    = Ladestromwert: Ein Akku zieht nur den Strom, den er benötigt. Kein Ladegerät kann hier einen höheren Ladestrom rein pumpen.
    = Ladespannungswert: Der muß passen. Entweder intelligente Ladegeräte oder Akkus mit identischem Spannungswert.



  • Bevor die damit fertig sind, ist das alles veraltet.


Log in to reply