Seitenblicke: Denn sie wissen nicht, dass sie nichts wissen



  • Seitenblicke: Denn sie wissen nicht, dass sie nichts wissen

    Gerade inkompetente Menschen überschätzen sich oft. Das kann niedlich sein, wenn Fans vom Sofa aus den besseren Bundestrainer abgeben - oder tödlich, wenn der großartigste Autofahrer genau das eben doch nicht ist. Dabei sind immer weniger Menschen zu guter Selbstreflexion in der Lage.

    zum Artikel



  • Ein wahrhaft exzellenter Artikel, vielen Dank!

    Hat zwar nichts mit Elektronik zu tun, aber erklärt einen verbreiteten Trend in der Welt.



  • Und ob das was mit Elektronik zu tun hat.



  • es ist und bleibt so, dass es gut ist, wenn diejenigen, die nichts wissen und erleben, meinen, durch zensierte Infos - auch gefälschte oder manipulierte oder gekürzte oder geänderte - wissend zu sein.
    Das Gegenteil wäre: Jeder würde sich wie Hans-im-Glück aufmachen, die verschiedenen Welten zu erkunden, unser dressiertes uniform gehaltene WeltBILD würde sofort wie eine Seifenblase zerplatzen und jedes Mitglied aller Parteien, Vereine, Institutionen, Kirchen, Clubs in die Kategorie der „Schwerverbrecher“ setzen. Daher trauen sich nur ganz wenige zum Beispiel ins Deutsche Archiv, die eigene Fehlbarkeit, die Fehlbarkeiten unserer Kultur, die Fehlbarkeiten unserer aktuellen Kapitalistik, die Fehlbarkeiten unserer Ideologien offen einzusehen.
    Zu unser aller Glück bleibts dabei: ein Inscheniör ist jemand, der immer mehr von immer Weniger weiß, so lange, bis er alles von Nichts weiß…
    KTElektronik
    * zuletzt geändert von: ktelektronik@gmx.de am 18.05.2018 um 15:14 Uhr *



  • Man sollte mal vor diesem Hintergrund darüber nachdenken, was es bedeutet, wenn immer diejenigen die Führungspositionen bekommen, die am selbstbewusstesten auftreten…



  • Ach ja, eine weit verbreitete Krankheit: Wissen und Fakten werden kurzerhand durch Überzeugungen ersetzt 😞
    Und was die Führungspositionen betrifft: diejenigen, die wirklich wissen, was sie tun, sind auf der Arbeitsebene dermaßen unentbehrlich, dass sie nicht in Führungspositionen aufsteigen können. So ist das Leben.
    (Es ist mir schon klar: Dem einen oder anderen Chef wird diese Pauschalaussage nicht gerecht. Aber auf die große Mehrheit trifft sie zu.)



  • Stephen Hawking hatte es auf den Punkt gebracht:
    Der größte Feind des Wissens ist nicht die Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.


Log in to reply