Schwacher PC-Markt bremst Intel



  • Computer
    Schwacher PC-Markt bremst Intel

    Intel ist nach wie vor abhängig vom PC-Geschäft. Dass sich Notebooks und Desktops schlechter verkaufen, drückt auf die Bilanz. Zu seinem Glück ist der Konzern aber gut im Geschäft mit Prozessoren für Rechenzentren.

    zum Artikel



  • Vielleicht sollten die Hersteller doch mal wieder über solide Arbeitsgeräte nachdenken, anstatt nur noch hochgezüchtete Multimedia-Computer mit 16:9, glänzenden Oberflächen und Displays und klappriger Tastatur im Angebot zu haben. Dann klappt es vielleicht auch bald wieder mit den Verkaufszahlen.


Log in to reply