Skylake COM Express

COM-Express-Module mit neuesten Celeron-CPUs

| Redakteur: Margit Kuther

conga-TS : COM-Express-Basic- und Compact-Module mit Intels Celeron für kostensensitive Applikationen.
conga-TS : COM-Express-Basic- und Compact-Module mit Intels Celeron für kostensensitive Applikationen. (Bild: CONGATEC)

congatec integriert den derzeit kosteneffizientesten Celeron-Prozessor von Intel mit schnellem DDR4-SO-DIMM-Speicher.

congatec erhöht die Skalierbarkeit seiner COM Express Computer-on-Module um zwei neue Einsteigermodelle mit Intels neuester 14-nm-Mikroarchitektur (Codename Skylake).

Die Intel-Celeron-Prozessor basierenden COM-Express-Basic und Compact-Module kombinieren kostengünstige Dualcore-CPU-Performance mit neuesten Funktionen wie K4-Multiscreen-Support, schnellem DDR4-RAM mit größerer Bandbreite und vier USB 3.0 Ports.

Für Entwickler, die das breite und besonders preissensitive Feld der Mid-Range-Applikationen adressieren, bedeutet diese deutliche Leistungssteigerung einen immensen Performancesprung gegenüber Intels Celeron-Prozessoren früherer Generationen.

Einsatzgebiete sind 4K-Multi-Screen-Lösungen

Die wichtigsten Anwendungsfelder dieser neuen Computer-on-Module sind 4K-Multi-Screen-Lösungen aller Art, bei denen ein Embedded-Computermodul ohne separate Grafikkarte bis zu drei unabhängige Bildschirme steuert.

Applikationen finden sich in OP- und Befundungsterminals der Medizintechnik, HMIs in industriellen Maschinen und Anlagen, Digital Signage, Verkaufsautomaten und Retail-Applikationen sowie Gaming- und Infotainment-Terminals.

Die technischen Innovationen im Detail

Das neue COM-Express Compact-conga-TC170-Modul ist mit dem 2-GHz-Dualcore Intel-Celeron-Prozessor 3955U mit einer konfigurierbaren Thermal Design Power (cTDP) von 10 bis 15 Watt bestückt, was die Anpassung der Applikation an das Energiekonzept des Systems erleichtert.

Die neuen, etwas größeren conga-TS170 COM-Express-Basic-Module sind mit Intels Celeron-Prozessor G3900E mit 2,4 GHz und 35 Watt TDP oder dem G3902E mit 1,6 GHz und 25 Watt TDP erhältlich. Alle Module unterstützen bis zu 32 GB schnellen Dual-Channel-Speicher, der in DDR4-Auslegung deutlich bandbreitenstärker und energieeffizienter ist als bisher übliche DDR3L-Implementierungen.

Die Intel-Gen-9-HD-Grafik-510 versorgt bis zu drei unabhängig betriebene Displays mit bis zu 4k @ 60 Hz via DisplayPort 1.2 und DMI 2.0. Für noch schnellere Windows 10 basierte 3D Grafik unterstützen sie zudem DirectX in der Version 12.

Energieeffizientes Streaming von HD-Videos in beide Richtungen

Dank hardwarebeschleunigter En- und Decodierung von HEVC, VP8, VP9 und VDENC Videos ist erstmals das energieeffiziente Streaming von HD-Videos in beide Richtungen möglich.

Die neuen Computermodule von congatec unterstützen das COM-Express-Type-6-Pinout mit PCI Express Gen 3.0, USB 3.0 und 2.0, SATA Gen 3, Gigabit Ethernet sowie low-speed Interfaces wie LPC, I²C und UART.

Die Module unterstützen Microsoft Windows 10 sowie alle weiteren aktuellen Microsoft-Windows- und Linux-Betriebssysteme. Umfangreiches, das Design-In erleichterndes Zubehör wie Kühllösungen, Carrierboards und Starterkits sowie SMART-Battery-Management-Module rundet das congatec-Ökosystem ab.

Tipp: Gratis-Sonderheft „Embedded Systems Development & IoT“

Damit Entwickler den Durchblick rund um Embedded Systeme und IoT behalten, hat die ELEKTRONIKPRAXIS alles Wichtige im Sonderheft „Embedded Systems Development & IoT“ (auch als PDF-Download) zusammengefasst.

IoT-Gateway-Designs, flexibel und sicher

MYNXG Gateway

IoT-Gateway-Designs, flexibel und sicher

14.02.16 - Ein echtes Multitalent der Kommunikation ist das auf Qseven basierende MYNXG Gateway von MyOmega System Technologies. Dafür lieferte congatec die Embedded Hardware Design & Manufacturing Services. lesen

Langzeitverfügbarkeit vs. Innovation bei Embedded-Computern

Obsoleszenz

Langzeitverfügbarkeit vs. Innovation bei Embedded-Computern

12.02.16 - Die Innivationszyklen in der Computer-Technologie sind kurz. Gleichzeitig setzen OEM-Kunden auf Lösungen, die möglichst lange verfügbar sind. Erfahren Sie, wie dieser Spagat zu meistern ist. lesen

Sicherer Start ins Internet of Things

Congatec

Sicherer Start ins Internet of Things

15.02.16 - Das Internet of Things verändert die Medizingeräteentwicklung signifikant. Sicherheit ist eine der größten Hürden, die Entwickler meistern müssen. Ein guter Startpunkt sind Hardwareplattformen, die für IoT-Applikationen bereits zahlreiche Sicherheitsfeatures integriert haben. lesen

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44070674 / Embedded Boards & PCs)