Suchen

Clever Chillen mit weniger Kältemittel

Redakteur: Kristin Rinortner

Firmen zum Thema

(Bild: Rittal)

Mit den Blue-e-Chillern in der Leistungsklasse von 11 bis 25 kW hat Rittal seine Kühltechnik bei Kaltwassersätzen für die Maschinen- und Schaltschrank-Kühlung weiterentwickelt. Anwender profitieren von exakter Temperaturregelung, vereinfachter Bedienung und Montage sowie neuen Sicherheitsfunktionen. Vorkonfigurierte und schnell ab Lager verfügbare Optionspakte bieten Lösungen für nahezu jede Anforderung: etwa für Präzisionsregelungen, bei höheren Druckanforderungen oder robusten Outdoor-Anwendungen in Kältezonen.

Die Chiller sind im Industriestandard (IP 44, Elektrik) in vier Leistungsklassen von 11 bis 25 kW und in den beiden Gehäusegrößen 660 x 1265 x 1315 mm bzw. 760 x 1265 x 1515 mm (BHT) erhältlich. Durch Micro Channel und dem damit sehr hohen Lamellenwirkungsgrad der Wärmetauscher (Aluminiumstrangpressprofil mit kleinen Kanälen mit einem Durchmesser von etwa 1 mm) benötigen die Geräte 40% weniger Kältemittel als bisher. Da die Wärmeüberträger aus 100% Aluminium bestehen, ist Korrosion ausgeschlossen. Lüfter und Kompressor werden über einen Digitalcontroller zentral angesteuert.

(ID:46139428)