Suchen

Swisstronics Cicor-Tochter konzentriert EMS-Geschäft in Bronschhofen

| Redakteur: Claudia Mallok

Die Schweizer Unternehmensgruppe Cicor Technologies konzentriert die Aktivitäten der EMS-Division Swisstronics Contract Manufacturing AG am Standort Bronschhofen und baut diesen aus. Gleichzeitig schließt Swisstronics bis Jahresende den Standort in Jona.

Firmen zum Thema

Seit 1978 werden bei Swisstronics in Bronschofen (bis 2003 ein Werk von Siemens Schweiz) elektronische Baugruppen gefertigt
Seit 1978 werden bei Swisstronics in Bronschofen (bis 2003 ein Werk von Siemens Schweiz) elektronische Baugruppen gefertigt
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Fokussierung der Aktivitäten erfolg im Rahmen der bestehenden Maßnahmenpläne, um die Kostenstrukturen flexibel an das Geschäftsvolumen anzupassem. Zudem ermögliche der Schritt Swisstronics, die Dienstleistungen in Bronschhofen mit dem komplexen Systembau, der anspruchsvollen Kabelkonfektion und dem modernen Schaltschrankbau zu ergänzen. Bisher wurden diese Dienstleistungen hauptsächlich am Standort in Jona erbracht.

Die Konzentration auf einen Standort erlaubt schlankere Prozesse, vereinfachte, direktere Kommunikation sowie das Zusammenführen des Fachwissens und der Markterfahrung. „Für die Kunden der Gruppe ergeben sich aufgrund dieser Maßnahmen wesentliche Vorteile bei der Abwicklung von Projekten“, meldet die Konzernleitung. Der Großteil der insgesamt rd. 35 Mitarbeiter sowie ein Teil der Betriebsmittel in Jona werden übernommen.

Die Cicor Technologies Gruppe ist in drei Divisionen organisiert: Printed Circuit Boards (PCB), Microelectronics (ME) und Electronic Manufacturing Services (EMS). In den 13 Produktionsstätten sind rund 1400 Mitarbeiter beschäftigt.

(ID:305743)