Automotive

Chip-Sicherung für hohe Beanspruchungen

| Redakteur: Gerd Kucera

(Bild: Schurter)

Für Anwendungen mit geforderter hoher Pulsfestigkeit, thermischer Widerstandsfähigkeit und hoher mechanischer Belastungen offeriert SCHURTER die Chip-Sicherung UAI 1206. Puls- und temperaturfest mit träger Auslösecharakteristik ist sie geeignet für Applikationen, in denen Alterungsbeständigkeit und maximale Zuverlässigkeit höchste Priorität haben. Übliche Sicherungen haben ein Gedächtnis; werden sie pulsförmigen Stromspitzen und hohen Temperaturschwankungen ausgesetzt, so verändern sich ihre Eigenschaften. Jeder Puls macht sie etwas schwächer, jede Temperaturschwankung etwas anfälliger. Durch den speziellen Aufbau der UAI-1206-Sicherung konnte die Festigkeit gegenüber Strompulsen kleiner dem Schmelzintegral (I2t) massiv erhöht werden. Ein Derating im üblichen Ausmass finde bei der UAI 1206 praktisch nicht statt. Die ausgeklügelte Konstruktion des Sicherungskörpers dämpft zudem Temperaturschwankungen in hohem Masse. Die SCHURTER UAI 1206 ist darüber hinaus hermetisch dicht gegenüber Vergussmasse. Es gibt zwei Versionen mit Nennströmen von 5,3 und 7.5 A.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45689506 / Leistungselektronik)