Optoelektronische Miniatursensor

C23 mit reduzierter Baugröße und großem Erfassungsbereich

| Redakteur: Hendrik Härter

Die optoelektronischen Miniatursensoren der Baureihe C23 mit I/O-Link.
Die optoelektronischen Miniatursensoren der Baureihe C23 mit I/O-Link. (Bild: Contrinex)

Die optoelektronischen Miniatursensoren der Baureihe C23 von Contrinex bieten einen I/O-Link on Chip. Damit lassen sich alle PNP-Sensoren entweder mit Schaltausgang oder im I/O-Link-Modus betreiben. Die Sensoren überwachen kontinuierlich den Schaltzustand und übertragen die Prozessdaten inklusive Erfassungszustand und -stabilität. Somit kann festgestellt werden, ob der Sensor am Limit der Erkennungsschwelle arbeitet, was beispielsweise bei einer Fensterverschmutzung sein kann. Die Empfindlichkeit des Sensors lässtsich über die Schaltschwelle anpassen oder alternativ mit der Teach-Funktion.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43730235 / LED & Optoelektronik)