Suchen

BtB-Steckverbinder für eine sichere Signalübertragung im industriellen Umfeld

| Redakteur: Kristin Rinortner

Firmen zum Thema

(Bild: SE Spezial Elektronik)

Eine besonders robuste Kontaktierung und ein beidseitiges Schirmkonzept zeichnen die Zero8 Board-to-Board-Steckverbinder von ept (Vertrieb: SE Spezial-Electronic) aus. Die von ept gemeinsam mit Phoenix Contact entwickelten und für Datentransferraten bis zu 16 GBit/s ausgelegte Steckverbinder-Serie im Raster 0,8 mm ist für Industrie-Anwendungen mit hohen Anforderungen an die elektromagnetische Verträglichkeit geeignet. So garantiert das verwendete Schirmmaterial eine Koppelinduktivität von maximal 10 pH für den Steckverbinder. Die Koppelinduktivität ist ein Maß für Einflüsse der elektrischen und magnetischen Feldstärke auf den Steckverbinder. Zudem sorgt das großflächige Schirmkonzept mit mehrfacher Kontaktierung auf beiden Leiterplatten für eine zuverlässige Ableitung etwaiger Störströme in Richtung Masseverbindung. Die Schirmung schützt nicht nur den Steckverbinder vor elektromagnetischer Beeinflussung, sondern auch benachbarte Kontakte, falls der Steckverbinder zur Störquelle wird. Die besonders robuste, doppelseitige ScaleX-Anschlusstechnologie der Steckverbinderserie gewährleistet auch bei starken mechanischen Belastungen durch Schock oder Vibration eine sichere Kontaktierung. Außerdem kompensiert sie geräteseitige Toleranzen im gesteckten Zustand in alle Richtungen. Das flexible Geräte-Design ermöglicht verschiedene Polzahlen, Bauformen und Stapelhöhen mit großer Überstecksicherheit. Socket und Plug sind aktuell in der Bauform mid-profile verfügbar, geschirmte und ungeschirmte Ausführungen für Stapelhöhen bis 20 mm sowie gewinkelte Varianten sollen folgen.

(ID:45734007)