Halbleitermarkt gibt weltweit nach

Halbleitermarkt gibt weltweit nach

Nach Angaben des ZVEI schrumpfte der Halbleitermarkt im laufenden Jahr weltweit um zwölf Prozent auf gut 413 Milliarden Dollar. Für 2020 erwarten die Experten allerdings wieder leichtes Umsatzplus. lesen

Traurige Trendwende: 42 Prozent mehr Pleiten bei Großunternehmen

Traurige Trendwende: 42 Prozent mehr Pleiten bei Großunternehmen

Nach zehnjährigem Abwärtstrend nimmt die Zahl der Firmeninsolvenzen in Deutschland wieder zu. Hart trifft es die Automobilindustrie. Die Schadenshöhe bei Großinsolvenzen ist um über 80 Prozent gestiegen. Die Gefahr eines Dominoeffekts mit ernsthaften Auswirkungen auf die zuliefernde Elektronikindustrie steigt. lesen

Daimler streicht weltweit mehr als 10 000 Stellen

Daimler streicht weltweit mehr als 10 000 Stellen

Dass der Sparkurs von Daimler-Chef Källenius nicht ohne Stellenabbau funktioniert, war klar. Nun liegt erstmals eine Zahl auf dem Tisch. Und die ist ziemlich groß. lesen

Europa investiert Rekordsumme in Raumfahrt

Europa investiert Rekordsumme in Raumfahrt

So viel Geld gab es noch nie für europäische Projekte im All. Auf einer Ministerkonferenz wurde deutlich, dass Raumfahrt nicht nur Prestigethema ist. Es geht um Klimawandel, Wettbewerbsfähigkeit – und die Rettung der Menschheit. lesen

ZVEI auf der SPS – Klimaschutz, Gleichstrom und 5G

ZVEI auf der SPS – Klimaschutz, Gleichstrom und 5G

Auf der Pressekonferenz des ZVEI auf der SPS geht es um die großen Themen Klimaschutz, Gleichstrom, 5G und Rezession. Ein Überblick. lesen

Wegen Handelsstreit: RISC-V Foundation zieht von USA in die Schweiz

Wegen Handelsstreit: RISC-V Foundation zieht von USA in die Schweiz

Der andauernde Handelsstreit zwischen den USA und China bereitet Technologiekonsortien und Verbänden anhaltendes Kopfzerbrechen. Die RISC-V Foundation zieht daraus nun die Konsequenz: Um weitere Komplikationen zu vermeiden, zieht der Verband offiziell in die Schweiz um. lesen

Sorge wegen Spionage: Telekom-Betriebsrat plädiert für Huawei-Bann

Sorge wegen Spionage: Telekom-Betriebsrat plädiert für Huawei-Bann

Der Firmenname Huawei sorgt für erhitzte Gemüter in Politik und Wirtschaft. Während Manager von Telekommunikationsfirmen nicht auf den Netzwerkausstatter verzichten wollen, warnt manch Politiker vor Spionage. lesen

ZVEI stellt Technologie-Roadmap 2025 kostenlos zur Verfügung

ZVEI stellt Technologie-Roadmap 2025 kostenlos zur Verfügung

Nur wer technologische Entwicklungen frühzeitig erkennt und aufgreift, kann im internationalen Wettbewerb mithalten. Um den Unternehmen der Elektronik diese Aufgabe zu erleichtern, hat der ZVEI eine 333-seitige Technologie-Roadmap erarbeitet, die er nicht nur den Verbandsmitgliedern zu Verfügung steht. lesen

Evo Morales: Lithium-Projekt war nicht vom Tisch

Evo Morales: Lithium-Projekt war nicht vom Tisch

Ein kürzlich geplatztes deutsch-bolivianischen Projekt zur Lithiumgewinnung ist nach den Worten von Boliviens Ex-Präsident Evo Morales nur an seinem Rücktritt gescheitert. Das Joint Venture wäre sonst noch zustande gekommen. lesen

Jährlich 100 Milliarden Euro Schaden durch Sabotage und Cyberattacken

Jährlich 100 Milliarden Euro Schaden durch Sabotage und Cyberattacken

Kriminelle Attacken auf Unternehmen erreichen in Deutschland neue Rekordhöhen: Durch Sabotage, Datendiebstahl oder Spionage entsteht der deutschen Wirtschaft jährlich ein Gesamtschaden von 102,9 Milliarden Euro, meldet der Digitalverband Bitkom. Die Spur der Angreifer deutet dabei meist nach Osten, aber häufig auch auf ehemalige Angestellte. lesen