Linux auf SOC Boot in 700 Millisekunden

Redakteur: Holger Heller

Bei Applikationen im Automotive-Bereich ist es fast schon zwingend, bei anderen Applikation ist es wünschenswert: Ein System, das nach dem Einschalten sofort betriebsbereit ist. linutronix

Firma zum Thema

Bei Applikationen im Automotive-Bereich ist es fast schon zwingend, bei anderen Applikation ist es wünschenswert: Ein System, das nach dem Einschalten sofort betriebsbereit ist. linutronix hat auf einem ARM926EJ-S-basiertem SOC durch Optimierung der Hardware (Einschaltzeit Stromversorgung; Auslegung Systemdesign), der eigenen Boot-Software (IPL - Initial Program Loader) und des Linux-Kernels Bootzeiten von weniger als 1 s erreicht.

Die Hardware für diese Optimierungen basiert auf einem Fuijtsu-Grafikcontroller MB86R01 (Jade) mit 32-Bit-ARM-Kern und dem Grafikprozessor Coral PA.

(ID:328669)