CHAMP Boeing-Drohne soll gezielt Elektronik zerstören

Redakteur: Peter Koller

Der Cyber War der Zukunft wird nicht nur vom Computer aus mit Viren geführt. Boeing testet eine Drohne, die gezielt die elektronischen Systeme des Feindes ausschalten soll.

Anbieter zum Thema

Computergeneriertes Bild eines CHAMP-Angriffes auf ein Großstädtisches Ziel
Computergeneriertes Bild eines CHAMP-Angriffes auf ein Großstädtisches Ziel
(Foto: Boeing Phantom Works)

Das Projekt, das laut Hersteller Boeing "eine neue Ära der modernen Kriegsführung" einleiten soll, nennt sich CHAMP: Die Abkürzung steht für Counter-electronics High-powered Microwave Advanced Missile Project. Das System besteht im wesentlichen aus zwei Komponenten. Die eine ist eine Art Marschflugkörper. Dieser trägt aber nicht wie üblich einen Sprengkopf, sondern – das ist die zweite Komponente – einen starken Mikrowellen-Sender.

Bei einem ersten Testflug über Utah hat die Drohne laut Mitteilung von Boeing erfolgreich ein vorab einprogrammiertes zweistöckiges Bauwerk angeflogen und mit den Mikrowellen-Impulsen beschossen. Sowohl eine Reihe von Computern als auch die Stromversorgung des Gebäudes seien dadurch außer Betrieb gesetzt worden. Sogar die Kameras zur Beobachtung des simulierten Angriffs seien ausgefallen.

Keith Coleman, CHAMP program manager: "In naher Zukunft können so die elektronischen Systeme des Feindes ausgeschaltet werden, noch bevor die ersten Truppen oder Flugzeuge anrücken."

Boeing spricht im Zusammenhang mit CHAMP von einer nicht-tödlichen Waffe. Es wurden aber keine Angaben darüber gemacht, wie sich die hochkonzentrierte Mikrowellenstrahlung auf Menschen auswirkt, die sich in einem Zielgebiet der CHAMP-Drohen befinden.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:36316170)