Elektroroller auf Streife

BMW stattet Polizei von Sardinien aus

| Redakteur: Maxim Braun

Die BMW C evolution versprechen nachhaltige Polizeiarbeit.
Die BMW C evolution versprechen nachhaltige Polizeiarbeit. (Foto: BMW)

BMW Motorrad stattet die Polizei von Sardiniens Hauptstadt mit 15 BMW C evolution aus. Nach Barcelona wird es jetzt also auch in Cagliari emissionsfreie und effiziente Polizeieinsätze geben.

Im Herbst 2013 schlug BMW Motorrad mit dem Elektro-Scooter C evolution ein neues, faszinierendes Kapitel im Bereich der städtischen Mobilität auf. Seitdem kombiniert der neue, mit Elektroantrieb ausgestattete BMW C evolution Fahrspaß und Dynamik mit den Vorteilen eines emissionsfreien Fahrzeugs zu einem einzigartigen Fahrerlebnis.

Jetzt darf die sardische Hauptstadt Cagliari von den ansehnlichen Vorteilen des BMW C evolution profitieren. Die örtliche Polizei wurde mit einer Flotte von 15 Exemplaren des umweltfreundlichen und höchst effizienten Rollers ausgestattet. Die Übergabe der Fahrzeuge erfolgte im Beisein von Bürgermeister Massimo Zedda, weiteren Vertretern der Stadtverwaltung und dem Polizeichef Mario Delogu.

„Wir sind stolz darauf, die örtliche Polizei in Cagliari mit 15 neuen BMW C evolution ausstatten zu können. Die Motorrad fahrenden Polizisten mit BMW Fahrzeugen auszurüsten, ist eine gewachsene Tradition für BMW Motorrad. Seit 2001 vertrauen die Polizeikräfte in Italien auf BMW Motorräder, wie die R 850 RT, F 650 GS, R 1150 RT und R 1200 RT sowie die F 700 GS. Nun gehören dazu auch die BMW C evolution Elektro-Scooter.“, erklärte Stefano Ronzoni, Leiter BMW Motorrad Italia, anlässlich der Fahrzeug-Übergabe.

Barcelona als Vorreiter

Bereits vor wenigen Wochen überreichte Günther Seemann, Leiter BMW Group Spanien, Barcelonas Bürgermeister Xavier Trias eine Flotte von 30 BMW C evolution. Die Stadtverwaltung der spanischen Metropole Barcelona war weltweit die erste Behörde, die die örtliche Polizei mit den Scootern ausgestattet hat. Barcelona ist mit mehr als 1,6 Millionen Einwohnern somit Pionier im Hinblick auf die Nutzung von emissionsfreien Fahrzeugen (ZEVs).

Leistungsstarke Stadtmaschine

Der BMW C evolution war nicht zuletzt auch aufgrund seiner hohen Leistungsfähigkeit die erste Wahl. Er besitzt 11 kW (15 PS) Nennleistung, einer Spitzenleistung von 35 kW (47,5 PS) und eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h. Die Beschleunigungswerte übertreffen zum Teil die von Maxi-Scootern mit Verbrennungsmotoren von 600 cm³ Hubraum und mehr. Dadurch ist der C evolution für den Einsatz in Städten und deren urbanem Umfeld geradezu prädestiniert. Passend dazu ist auch die Reichweite von rund 100 Kilometern, bevor die Aufladung über das Haushaltsstromnetz erfolgen muss.

Die für den Polizeieinsatz verwendeten C evolution entsprechen der bekannten Zivilversion. Für den Gebrauch als Polizei-Fahrzeug tragen sie jedoch Sonderausstattungen wie Lautsprecher- und Signalanlage.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 43361068 / Elektromobilität)